20
March

»The Seven Deadly Sins« - Shōnen-Manga erscheint am 25. März zum letzten Mal

Autor: 

Envy, Greed, Sloth, Lust, Gluttony, Pride, Wrath: Die Seven Deadly Sins gelten als die schlimmsten Verbrecher der Geschichte Britannias. Ihre Geschichte kommt nun zu einem Ende.

The Seven Deadly Sins - Band 40Die diesjährige 16. Ausgabe des »Weekly Shōnen Magazine« von Kodansha bestätigte am Mittwoch, dass Nakaba Suzukis Shōnen-Manga »The Seven Deadly Sins« in der kommenden Ausgabe am 25. März mit dem letzten Kapitel abgeschlossen sein wird. Zuvor enthüllte Nakaba Suzuki im Vorwort des 40. Bandes, der in Japan am 17. Februar erschien, dass der 41. Band der letzte Band der Reihe sein wird. Als Erscheinungstermin nennt Kodansha hierfür den 15. Mai 2020.

In einem Interview mit Kadokawas »Da Vinci«-Magazin im August 2018 äußerte sich Suzuki bereits, dass er vorhabe den Manga in etwa einem Jahr nach etwa 40 Bänden abschließen wolle. In seinem Nachwort zu einem Kurzgeschichten-Band, der gleichzeitig mit dem 40. Band erschien, schrieb er außerdem, dass weitere Kurzgeschichten zu den übrigen Charakteren irgendwann folgen werden, sobald er mit der Veröffentlichung eines neuen Werkes begonnen hat.

Nakaba Suzuki zeichnet die Manga-Reihe seit Oktober 2012 für das »Weekly Shōnen Magazine« von Kodansha. Hierzulande sicherte sich Carlsen Manga die Rechte an dem Fighting-Shōnen und veröffentlichte seit März 2015 bereits die ersten 30 Bände in deutscher Sprache. Crunchyroll bietet seinen Abonnenten außerdem einen englischsprachigen, digitalen Simulpub parallel zur japanischen Magazinveröffentlichung an.

Der Manga wurde bereits bei A-1 Pictures umgesetzt. Jeweils zwei Staffeln à 24 Episoden wurden hierbei ab Oktober 2014 beziehungsweise Januar 2018 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Später nahm Netflix beide Staffel ins Portfolio auf sowie den Film »The Seven Deadly Sins: Prisoners of the Sky«, welcher am 18. August 2018 in Japan sowie am 22. November 2018 in den deutschen Kinos erstmals vorgeführt wurde. Peppermint Anime veröffentlichte diese außerdem auf Disc. Eine weitere Staffel mit 24 Episoden, »The Seven Deadly Sins: Wrath of the Gods«, feierte im Oktober 2019 Premiere, entstand diesmal bei Studio DEEN, steuert auf den Höhepunkt der Geschichte zu und wird im Oktober 2020 als 4. Staffel fortgesetzt.

Darum geht es:

Die Seven Deadly Sins waren die schlimmsten Verbrecher in der Geschichte Britannias. Die einstigen Ritter versuchten König Liones zu stürzen und kamen dabei ums Leben … so steht es zumindest in den Chroniken. Prinzessin Elisabeth macht sich trotzdem auf die Suche nach den Verbrechern. Sie will ihr Königreich zurückerobern und da kämen ihr die schlimmsten Banditen der Geschichte gerade recht!

Carlsen Manga

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.