30
November

»Violet Evergarden« & »Danmachi« - Kazé zeigt Gastfilme in den Anime Nights

Autor: 

Neue Geschichten der Auto-Memory-Doll und des Abenteurers der Hestia-Familie: Vor den eigenen Filmen zeigt Kazé kommendes Jahr zwei weitere Vorstellungen.

Über seinen zweiwöchentlichen Newsletter kündigte Kazé Anime am Sonntag an, dass man im Rahmen der »Kazé Anime Nights« am 28. Januar um 18 Uhr »Violet Evergarden: Eternity and the Auto Memory Doll« von Universum Anime sowie 28. April um 18 Uhr »Danmachi: Arrow of the Orion« von Anime House in über 200 Kinos in Deutschland und Österreich zeigen wird. Beide Filme werden mit deutscher Synchronisation gezeigt. Im Anschluss zeigen die teilnehmenden Kinos um 20 Uhr »One Piece: Stampede« (28. Januar) sowie »Millennium Actress« (28. April) ebenfalls mit deutscher Synchronisation.

 

Violet Evergarden: Eternity and the Auto Memory Doll


Violet Evergarden: Eternity and the Auto Memory DollWie schon bei der Serie übernahm Taichi Ishidate für »Violet Evergarden: Eternity and the Auto Memory Doll« die Regie. Kyoto Animation animierte ihn ebenso. Genauso schrieb Reiko Yoshida das Drehbuch, Akiko Takase entwarft die Charakterdesigns und Evan Call komponierte den Soundtrack. In Anschluss an die Screenings plant Universum Anime einen Disc-Release für Sommer 2020 unter dem Titel »Violet Evergarden und das Band der Freundschaft«. Der Side-Story-Film feierte seine Weltpremiere im Rahmen der AnimagiC 2019, welche vom 2. bis 4. August in Mannheim stattfand. Er startet in den japanischen Kinos regulär am 6. September 2019.

Netflix zeigte »Violet Evergarden« zwischen Januar und März 2018 mit deutscher sowie japanischer Sprachausgabe hierzulande im Simulcast. Später veröffentlichte Universum Anime die Drama-Serie auf DVD und Blu-ray. Ein weiterer Film genannt »Violet Evergarden: The Movie« befindet sich derzeit bei Kyoto Animation in Arbeit. Geplanter Start in Japan ist der 24. April 2020.

Darum geht es:

Ihr neuster Auftrag führt die schweigsame Akora Violet Evergarden in ein feines Mädcheninternat: Hier sollen die jungen Mädchen zu feinen Damen mit entsprechender Etikette ausgebildet werden, bevor sie mit ihrer Hochzeit den Weg in den Adelsstand antreten. Auch das ehemalige Straßenmädchen Amy ist Teil der jungen Elite, doch mit den strengen Verhaltensregeln des Hauses genau so wenig einverstanden wie mit ihrer vorbestimmten Zukunft als Braut eines reichen Schnösels – nicht gerade förderlich für Violets Vorhaben, dem Wildfang das Betragen einer Lady beizubringen. Doch obwohl Amy zunächst alles andere als angetan von ihrer neuen Lehrerin ist, gelingt es Violet, nach und nach zu ihr vorzudringen und die Schatten der Vergangenheit allmählich hinter sich zu lassen …

Universum Anime


Danmachi: Arrow of the Orion


Danmachi: Arrow of the Orion

»Danmachi: Arrow of the Orion« feierte bereits am 15. Februar seinen Kinostart in Japans Lichtspielhäusern. Im Gegensatz zur zwölfteiligen 2. Staffel, welche sich gleichzeitig in Produktion befand und unter der Regie von Hideki Tachibana (»Armed Girls' Machiavellism«) entstand, führte Katsushi Sakurabi (»Flying Witch«) bei dem ersten Animefilm des Franchise die Regie. J.C. Staff animierte auch den Film. Das Drehbuch schrieb Fujino Ōmori, der Autor der Light-Novel-Vorlage, selbst. Es handelt sich dabei um eine eigenständige Geschichte. Wie schon für die Serie setzte Shigeki Kimoto (Chefanimationsdirektor: »A Certain Scientific Railgun«) die Charakterdesigns um und Keiji Inai (»Btooom!«) komponierte erneut den Soundtrack. Im Anschluss an den deutsche Kinostart veröffentlicht Anime House »Danmachi: Arrow of the Orion« ebenso auf DVD und Blu-ray.

»Danmachi« liegt die gleichnamige Fantasy-Light-Novel von Fujino Ōmori und Illustrator Suzuhito Yasuda (Charakterdesign: »Devil Survivor 2 The Animation«) zugrunde, welche seit Januar 2013 bei SB Creative unter dessen Label »GA Bunko« erscheint und aktuell 15 Bände in Japan zählt. Zuvor gewann der Autor den Hauptpreis des 4. GA-Bunko-Award mit seinem Skript zur Geschichte. Im April 2015 folgte die erste Anime-Stafel. Sie zählt 13 Folgen und Yoshiki Yamakawa (»High Score Girl«) führte die Regie. Fujino Ōmori und Illustrator Kiyotaka Haimuras (»A Certain Magical Index«) Spin-off-Light-Novel »Danmachi: Sword Oratoria« wurde ebenfalls als 12-teilige Anime-Serie umgesetzt und feierte im April 2017 Premiere. Sie erscheint bei demselben Label seit Januar 2014 und zählt derzeit 12 Bände. Beide Serien samt OVA brachte Anime House auf DVD und Blu-ray heraus. Eine dritte Staffel wurde bereits für Juli 2020 angekündigt. Eine weitere OVA erscheint am 29. Januar 2020 in Japan.

Darum geht es:

In der Labyrinth-Stadt Orario findet ein großes Fest statt: Während Bell gemeinsam mit Hestia, Lili und Welf von Stand zu Stand spaziert und Hestia und Lili sich wie üblich um »ihren Bell« streiten, hören sie die Ansagen Hermes’. Dieser bietet einen Wettkampf an: Ein großer Preis winkt dem Abenteurer, der eine Lanze aus einem Block Eis ziehen kann. Auch wenn so manch ein mächtiger Abenteurer daran scheitert, ist diese Aufgabe ein Leichtes für unseren Argonauten, doch was ihm nun bevorsteht, überrascht alle … Der Wettkampf war ein Auswahlverfahren der Göttin Artemis und Bell ist nun ihr auserwählter Champion – ihr Orion, der gemeinsam mit ihr in die Schlacht ziehen muss, um die mysteriöse Bedrohung zu bezwingen, die außerhalb Orarios in weit entfernten, uralten Ruinen lauert.

Anisearch

(Quelle: Kazé Anime via Newsletter)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.