24
November

»22/7« - Neue Details zum Idol-Anime enthüllt

Autor: 

Miu Takigara ist introvertiert und schüchtern. Eines Tages erhält sie eine Einladung einer Talentagentur. Was wird sie tun?

Über die Webseite des Anime »22/7« basierend auf dem gleichnamigen Idol-Musikprojekt wurde am Mittwoch bekannt gegeben, dass die Unit sowohl das Opening »Muzui« (Schwierig) als auch das Ending »Sora no Emerald« (Himmelssmaragd) performen wird. Beide Songs sind Teil der fünften Single der Gruppe, welche am 26. Februar erscheint, und werden das erste Mal im Rahmen des »Birthday Event 2019« am 24. Dezember in der Zepp DiverCity Tokyo performt.

Zuvor veröffentlichte Aniplex of America am 15. November im Anschluss an ihren Convention-Talk auf der Anime NYC einen Trailer zum Anime mit englischen Untertiteln, der in Japan bereits im September gezeigt wurde. Die Anime-Serie wird im Januar 2020 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. 

Takao Abo (»The Rising of The Shield Hero«) führt für die Produktion bei A-1 Pictures die Regie. Chiaki Nagai (»The Idolmaster: Cinderella Girls«) sowie Mangaka Reiji Miyajima (»Rent-a-Girlfriend«) schreiben das Drehbuch. Ferner setzt Majiro (»Macross Delta«, »Barakamon«) als Chefanimationsdirektor die Charakterdesigns für die Animation um. Masato Nakayama (»B-Project«, »We Never Learn«) komponiert den Soundtrack.

Als Produzent der fiktiven Multimedia-Idolgruppe »22/7« fungiert Yasushi Akimoto, Produzent und Gründer von »AKB48«. Sie besteht aus acht Anime-Charakteren, welche von ihrer jeweiligen Synchronsprecherin in der Realität verkörpert werden. Jedes Idol entwirft dabei ein anderer Charakterdesinger. Für die Idolgruppe veranstalteten Sony Music Records und Aniplex insgesamt fünf Audition-Runden für über 10.325 Bewerber.

Zuvor kündigte die Gruppe im Juli 2017 ein Animationsprojekt an. Erste animierte Musikvideos wurden 2017 veröffentlicht, im Mai 2018 erschienen zwei Charaktervideos für ein weltweites Publikum. CloverWorks animierte diese.

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.