Diese Seite drucken
04
October

»Danmachi« - Dritte Staffel & OVA für 2020 enthüllt

Autor: 

Tropische Neuigkeiten für Fans von Göttin Hestia und ihrer Entourage: Nach einem Ausflug an Strand & Palmen geht's im Juli zurück auf die Mattscheibe.

Danmachi III & OVAÜber die Webseite zum Fantasy-Anime »Danmachi: Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?« wurde vergangenen Freitag enthüllt, dass sich eine dritte Staffel unter dem Titel »Danmachi: Is It Wrong to Try to Pick up Girls in a Dungeon? III« sowie eine OVA zu Fujino Ōmori und Illustrator Suzuhito Yasudas Lightnovel-Reihe gleichen Namens in Arbeit befinden. Die dritte Staffel soll dabei im Sommer 2020 ausgestrahlt werden und die OVA am 29. Januar in Japan in den Handel kommen. 

»Danmachi II« endete am vergangenen Freitag mit der 12. Folge. Ausgestrahlt wurde die Serie seit 12. Juli im japanischen Fernsehen. Später reichte Anime House die ersten zehn Folgen mit deutschen Untertiteln nach und zeigte die verbliebenen zwei Episoden im Simulcast bei Anime on Demand – wir berichteten. Hideki Tachibana (»Armed Girls' Machiavellism«) ersetzte Yoshiki Yamakawa als Regisseur der zweiten Staffel. Animiert wurde die Serie erneut bei J.C.Staff mit Hideki Shirane (»Date A Live«) als Drehbuchautor, Shigeki Kimoto (Chefanimationsdirektor: »A Certain Scientific Railgun«) als Charakterdesigner und Keiji Inai (»Btooom!«) als Komponist des Soundtracks.

Nachdem Fujino Ōmori mit der Vorlage den Hauptpreis des 4. GA Bunko Award abräumte, veröffentlicht SB Creative die Light-Novel seit Januar 2013 mit Illustrationen von Suzuhito Yasuda (Charakterdesign: »Devil Survivor 2 The Animation«) unter seinem Label »GA Bunko«. Sie zählt aktuell 15 Bände in Japan. Im April 2015 folgte dann eine 13-teilige Umsetzung als Anime. In der Zwischenzeit wurde ebenfalls Fujino Ōmori und Illustrator Kiyotaka Haimuras (»A Certain Magical Index«) im Januar 2014 gestartete Spin-off-Light-Novel »DanMachi: Sword Oratoria« als 12-teilige Anime-Staffel im japanischen Fernsehen im April 2017 ausgestrahlt. Sie erscheint bei demselben Label und zählt derzeit 12 Bände. Beide Serien samt OVA brachte Anime House bei uns auf DVD und Blu-ray heraus. Des Weiteren lizenzierte der Publisher bereits den Animefilm »DanMachi: Arrow of the Orion«, welcher am 15. Februar in Japan Premiere feierte und eine eigenständige Geschichte geschrieben von Fujino Ōmori selbst erzählt.

Darum geht es:

In den Gewölben des Dungeon Gefahren trotzen und Schätze suchen, holde Jungfern aus den Fängen grässlicher Ungeheuer erretten und ihre Herzen im Sturm erobern. Das ist das Leben eines Abenteurers. Das ist das Leben, von dem der junge Bell Cranel träumt.

Doch für einen unerfahrenen Neuling wie ihn haben die meisten Abenteurergruppen in der Stadt Orario nur ein müdes Lächeln übrig. Einzig die kleine Göttin Hestia ist bereit, Bell in ihre Familia aufzunehmen. Die Voraussetzung dafür, dass seine Laufbahn als Held beginnen kann. Doch kaum hat er sich in das unterirdische Labyrinth des Dungeon gewagt, schon findet sich der tapfere Recke selbst in Lebensgefahr wieder und muss ausgerechnet von der Frau seiner Träume gerettet werden.

Zutiefst gedemütigt, arbeitet Bell hart daran, diese Schande wieder wettzumachen. Immer wieder kehrt er in den Dungeon zurück und dringt jedes Mal ein Stück weiter vor. Alleine ist dies allerdings lebensgefährlich - und Bell muss bald lernen, dass man auch nicht jedem anderen Abenteurer vertrauen kann. Hestia ist nicht die Einzige, die sich große Sorgen um ihn macht.

Anime House

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Neuste Artikel von Dimbula

Ähnliche Artikel