15
September

»Magia Record: Puella Magi Madoka Magica« - Erste Details zum Spin-off

Autorin: 

Neuer Stoff zu »Puella Magi Madoka Magica«: Magical Girl Iroha Tamaki macht sich in einer mysteriösen Stadt auf die Suche nach ihrer kleinen Schwester.

Ein erstes Promo-Video zur Anime-Adaption des Smartphone-Games »Magia Record: Puella Magi Madoka Magica Side Story« gab vergangene Woche bekannt, dass die Serie statt diesem Jahr im Januar 2020 im japanischen Fernsehen an den Start gehen wird. Der Trailer wurde erstmals auf dem Magia Day 2019, ein Event zum 2. Geburtstag des Spiels, veröffentlicht und zeigt zugleich ein drittes Visual sowie erste Details zum Produktionsteam und den Synchronsprechern.

Die Produktion der Anime-Adaption übernimmt wie für die Hauptgeschichte Studio Shaft. Das Duo Gekidan Inu Curry (Konzeptdesign: »Puella Magi Madoka Magica«) übernimmt die Regie und verfasst zusammen mit der Spielefirma Elsewhere das Drehbuch. Yukihiro Miyamoto (Regie: »Puella Magi Madoka Magica«, »Fate/Extra Last Encore«) unterstützt ihn dabei als Co-Regisseur. Junichirō Taniguchi (»Prison School«) übernimmt erneut die Rolle als Leiter der Animationen und kümmert sich nun auch um das Charakterdesign. Takumi Ozawa (»Aria the Scarlet Ammo«, »Divine Gate«) komponiert die Musik. Den Opening-Song »Gomakashi« (zu Deutsch »Täuschung«), welcher bereits im Promotionvideo zu hören ist, performt das Trio Trysail. Das Duo ClariS wird als Interpret des Endings gelistet.

Das gleichnamige Smartphone-Game brachte Aniplex im August 2017 für iOS und Android heraus. Es folgten Taiwan, Hong Kong, Macau und Nordamerika. Seit August 2018 erscheint außerdem eine Manga-Adaption von Fujino Fuji in Houbunshas »Manga Time Kirara Forward«. Die japanische Idol-Gruppe Keyakizaka46 führte zudem von August bis September 2018 eine Theater-Adaption auf. 

puellaVisualAls Synchronsprecher sind bisher bekannt:

  • Momo Asakura (Ayumi Otosaka aus »Charlotte«) als Iroha Tamaki
  • Sora Amamiya (Elizabeth Liones aus »The Seven Deadly Sins«) als Yachiyo Nanami
  • Shiina Natsukawa (Akeno Misaki aus »High School Fleet«) als Tsuruno Yui
  • Ayane Sakura (Nao Tomori aus »Charlotte«) als Felicia Mitsuki
  • Yui Ogura (Priesterin aus »Goblin Slayer«) als Sana Futaba
  • Mikako Komatsu (Neko aus »K«) als Momoko Togame
  • Ayaka Ohashi (Uzuki Shimamura aus »The Idolm@ster Cinderella Girls«) als Kaede Akino
  • Kaori Ishihara (Sayu Hisanuma aus »Nagi no Asukara«) als Rena Minami
  • Kana Hanazawa (Tachibana Kanade aus »Angel Beats!«) als Kuroe 

Darum geht es:

Die Geschichte spielt in der aufstrebenden Stadt Kamihama. Geleitet von einer merkwürdigen Kraft beschützen Magical Girls diese Stadt mit neuartigen Fähigkeiten der Hexen. Iroha Tamaki zieht in diese Stadt und schießt sich kurz darauf einer Gruppe Magical Girls an, um auf diesen Weg ihre verschwundene Schwester Ui zu finden. Kurz zuvor erreichte auch Homura Akemi (bekannt als das zeitreisende Magical Girl aus »Puella Magi Madoka Magica«) diese Stadt: »Wenn ich die Mysterien dieser Stadt verstehe, kann ich Kaname vielleicht retten«.

eigene Übersetzung

(Quelle: ANN)

Giira Ookami

Giira Ookami ist Anime- und Mangafan seit Kindheitstagen. Wenn sie nicht gerade Anime schaut, steckt sie ihre Nase in Manga.

Website: twitter.com/giiratalk

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.