31
August

»Bungo Stray Dogs« - ProSieben Maxx zeigt die Fälle der Bewaffneten Detektive

Autor: 

Als Nakajima Atsushi den Bewaffneten Detektiven begegnet, ahnt er noch nicht, dass ein Kopfgeld in Höhe von 7 Milliarden Yen auf ihn ausgesetzt ist.

Über seine Webseite kündigte der Free-TV-Sender ProSieben Maxx am Mittwoch an, den Anime »Bungo Stray Dogs« ab 17. September 2019 im Rahmen der Anime-Nacht jeden Dienstag um 22.15 Uhr als deutsche TV-Premiere zu zeigen. Im Anschluss an die Ausstrahlung stehen neue Folgen jeweils sieben Tage in der Mediathek des Senders zum Abruf. Zuvor endet in der Vorwoche der Ecchi-Anime »Is This a Zombie?« mit der letzten Episode.

»Bungo Stray Dogs« wurde bei Studio Bones (»My Hero Academia«) animiert. Die Regie führte Takuya Igarashi (»Soul Eater«) und Yoji Enokido (»FLCL«, »Redline«) schrieb das Drehbuch. Nobuhiro Arai (»Chaika, die Sargprinzessin«) entwarf als Chefanimationsdirektor die Charakterdesigns und Taku Iwasaki (»Soul Eater«, »Noragami«) komponierte den Soundtrack.

Die Action-Serie zählt drei Staffeln à 12 Episoden, eine OVA sowie einen Film. Während Staffel 1 und 2 im April 2016 sowie im Oktober 2016 im japanischen TV starteten, feierte Staffel 3 im April 2019 Premiere. Crunchyroll zeigte sie parallel zur Ausstrahlung im Simulcast. Im Zuge eines Deals mit der Streamingplattform erwarb KSM Anime die Lizenz an der Serie und veröffentlichte am 29. August die erste Staffel in einer Gesamtausgabe. Die deutsche Synchronisation entstand dabei unter der Dialogregie von Detlef Klein (»Code Geass«) bei Digital Media Technologie in Hamburg.

Kafka Asagiri (Story) und Sango Harukawa (Zeichnungen) veröffentlichen die Manga-Vorlage seit Dezember 2012 im »Young Ace« von Kadokawa. Sie zählt derzeit 17 Bände in Japan. Seit Oktober 2017 erscheint die Reihe hierzulande auch bei Egmont Manga auf Deutsch. Im August veröffentlichte der Verlag Band 12. Bei den Charakteren handelt es sich um Personifikationen japanischer und internationaler Autoren der Klassik sowie Neuzeit.

Ab 20.15 Uhr zeigt ProSieben Maxx zuvor diese Anime-Filme:

  • 17. September: »The Seven Deadly Sins: Prisoners of the Sky«
  • 24. September: »Digimon Adventure tri. Chapter 1 - Reunion«
  • 1. Oktober: »Digimon Adventure tri. Chapter 2 - Determination«
  • 8. Oktober: »Digimon Adventure tri. Chapter 3 - Confession«

Darum geht es:

Als Nakajima Atsushi aus dem Waisenhaus geworfen wird und kurz vor dem Hungertod steht, trifft er auf zwei skurrile Gestalten. Eine von ihnen ist der Selbstmord-Fanatiker Dazai Osamu und Atsushi erwischt ihn dabei, wie er sich in einem Fluss ertränken möchte. Der andere heißt Doppo und blättert stets hektisch in einem Notizbuch herum. Beide sind Mitglieder der „Bewaffneten Detektive“, einer Organisation mit übernatürlichen Fähigkeiten, die sich um Fälle kümmert, die selbst Militär und Polizei überfordern. Ehe sich Atsushi versieht, muss er helfen, einen menschenfressenden Tiger aufzuspüren …

Crunchyroll

(Quelle: ProSieben Maxx via Website)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.