30
August

»A Place Further Than The Universe« - KSM Anime lizenziert Arktis-Abenteuer

Autorin: 

Aufbruch ins Ungewisse: Vier Oberschülerinnen beschließen etwas Besonderes zu erleben, bevor der Erwachsenenalltag sie trifft. Ihr Ziel: die Antarktis.

APlaceFurtherThanTheUniverseKSM Anime gab vor einiger Zeit über Facebook den vorletzten Titel aus seinem zehn Titel umfassenden Deal mit dem Streaming-Anbierter Crunchyroll bekannt. Der Abenteuer-Anime »A Place Further Than The Universe« wird voraussichtlich ab Februar 2020 bei KSM Anime in ingesamt drei Volumes veröffentlicht. Volume 2 und 3 erscheinen im Abstand von zwei Monaten. Informationem über Extras sollen laut KSM Anime noch folgen. Bislang wurden »Alderamin on the Sky«, »Orange«, »Bungo Stray Dogs«, »Joker Game«, »Tsukigakirei«, »Kino's Journey«, »Hinamatsuri« und »91 Days« als Teil des Deals vorgestellt.

Für die deutsche Umsetzung wurde G&G Tonstudios (»No Game No Life«) in Kaarst betraut. Sebastian Hollmann (»Star Blazers 2199«) führt Dialogregie und Nicole Hise (»Orange«) schreibt das Drehbuch.

»A Place Further Than the Universe« entstand unter der Regie von Atsuko Ishizuka (»No Game No Life«) bei Animationsstudio Madhouse (»Boogiepop and Others«, »No Game No Life«). Das Drehbuch für die 13 Episoden schrieb Jukki Hanada (»Accel World«, »No Game No Life«), während sich Takahiro Yoshimatsu (»Overlord«) um das Charakterdesign kümmerte. Die Musik wurde von Yoshiaki Fujisawa (»No Game No Life Zero«, »Love Live! School Idol Project«) komponiert.

Von Januar bis März 2018 lief der Anime in Japan. Crunchyroll zeigte den Titel parallel im Simulcast mit deutschen Untertiteln. Auf Grundlage des Anime-Drehbuchs begann Nene Yoimachi bereits im Dezember 2017 mit einem Manga. Dieser wurde im »Monthly Comic Alive« von Kadokawa bis Februar 2019 abgedruckt und ist in 3 Sammelbänden abgeschlossen.

Das sind die Synchronsprecher:

  • Leonie Landa (Hanabi Yasuraoka aus »Scum's Wish«) spricht Mari Tamaki
  • Nicole Hise (Yuuki Konno aus »Sword Art Online II«) spricht Shirase Kobuchizawa
  • Katrin Heß (Aladdin aus »Magi: The Kingdom of Magic«) spricht Hinata Miyake
  • Eleni Möller (Mutsuki Shimazu aus »Two Car«) spricht Yuzuki Shiraishi

Darum geht es:

Unser erster Schritt war stets erfüllt von Neugier. Erfüllt von Neugier nach niemals gesehen Anblicken, niemals vernommenen Geräuschen, niemals berührten Oberflächen, niemals gekosteten Geschmäckern und niemals zuvor gefühlter Aufregung. Wir reisen, um Dinge zu finden, die wir einst vergessen haben. Wir jubeln bei 40 Grad, drehen durch bei 50 Grad und kreischen bei 60 Grad in Richtung der urzeitlichen Gefilde jenseits des Ozeans, am Rand der Welt, abseits von jeglicher Zivilisation. Dies ist die Geschichte von vier Mädchen, die in die Antarktis reisen, ferner noch als ins Vakuum des Weltalls.

Crunchyroll

(Quelle: KSM Anime via Facebook)

Giira Ookami

Giira Ookami ist Anime- und Mangafan seit Kindheitstagen. Wenn sie nicht gerade Anime schaut, steckt sie ihre Nase in Manga.

Website: twitter.com/giiratalk

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.