17
March

Brynhildr in the Darkness endet diesen März

Autor: 

Viele von uns haben durch Lynn Okamoto neben RTL II ihren Weg zu Anime gefunden. Sein Elfenlied-ähnliches Werk Brynhildr in the Darkness (Gokukoku no Brynhildr) findet nun allerdings auch sein Ende.

Auch die 16. Ausgabe von Shueishas Weekly Young Jump hatte am Donnerstag eine Ankündigung zu machen. So wird Brynhildr in the Darkness, der Mystery-Manga von Elfenlied-Mangaka Lynn Okamoto, schon in zwei Wochen in der 18. Ausgabe dieses Jahres, die am 31. März erscheint, sein Ende finden. Damit endet der im Januar 2011 gestartete Manga nach etwa 4 Jahren und mit 17 Bänden.

Darum geht es:

Als Kind musste Ryota mitansehen, wie seine Freundin Kuroneko in den Tod stürzte. Sie wollte ihm unbedingt beweisen, dass es Aliens wirklich gibt. Seither ist auch Ryota von der Idee außerirdischen Lebens besessen. Als dann in seiner Klasse Kuroha Neko auftaucht, die Kuroneko bis aufs Haar gleicht, aber behauptet, ihn nie zuvor getroffen zu haben, wittert Ryota ein großes Geheimnis. Was hat das seltsame Mädchen zu verbergen? (Quelle: anisearch.de)

In Zusammenarbeit mit Lynn Okamoto entstand im Frühling 2014 genau wie 2004 mit Elfenlied erneut ein Anime beim Studio Arms. Im Gegensatz zum Manga wurde der Anime nicht nach Deutschland geholt. Dieser erscheint hierzulande bei Tokyopop, die dem Manga diesen Monat erst ein Starterpack spendierten.

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.