16
March

3. Staffel zu Volleyball-Anime Haikyu!! erhält grünes Licht

Autor: 

Dieses Wochenende läuft im japanischen Fernsehn die letzte Folge der zweiten Haikyuu!!-Staffel: Zeit also eine dritte Staffel anzukündigen.

In der kommenden 16. Weekly Shonen Jump dieses Jahres verrät Shueishas Magazin, dass die dritte Staffel zu Haruichi Furudates Volleyball-Manga Haikyuu!! nun in Produktion sei. Startschuss für den Anime ist die Herbstseason, wo das Team Karasuno-Oberschule direkt gegen Shiratorizawa-Akademie ran darf. Eine Woche zuvor hieß es von Seiten des Magazins bereits, dass nächste Woche eine wichtige Ankündigung anstünde. Der Manga feiert derzeit sein 4-jähriges Bestehen mit Farbseiten zum am Samstag erscheinenden Kapitel.

Darum geht es:

Shouyou Hinatas Liebe zum Volleyball entflammt, als er zufällig ein Spiel der Karasuno-Oberschule bei den nationalen Meisterschaften im Fernsehen sieht. Besonders der Spieler mit dem Spitznamen Little Giant hat es ihm angetan und er beschließt, ihm nachzueifern.

Das von Hinata gegründete Mittelschulteam hat jedoch nur wenige Mitglieder und dennoch haben sie es irgendwie geschafft, bis zum ersten regulären Spiel ihrer Mittelschule zu bestehen. Bei ihrem ersten und zugleich letzten Spiel wird das Team um Hinata von Tobio Kageyama, dem Spieler mit dem Titel "König des Feldes" und dessen Team, vernichtend geschlagen. Hinata schwört, sich in der Oberschule an Kageyama zu rächen und fängt an, hart zu trainieren, damit er an seiner Wunsch-Oberschule Karasuno angenommen wird.

Als er endlich dem Volleyball-Club der Karasuno-Oberschule beitritt, erlebt er eine faustdicke Überaschung: Sein Erzfeind Kageyama spielt mit ihm im selben Team! (Quelle: anisearch.de)

Haruichi Furudate startete seinen mittlerweile 20-bändigen Volleyball-Manga im Februar 2012 nachdem ein Jahr zuvor sein Oneshot auf ausgesprochen viel Ressonanz traf. Seitdem folgten 2014 und 2015 zwei 25-Folgen-Animestaffen, zwei Filme - einer im Juli und einer im September - und mehrere Specials darunter auch Nisekyuu!! (ein Crossover zwischen Nisekoi und Haikyuu!). Bislang hält niemand in Deutschland die Lizenz auf Titel des Franchises.

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.