12
July

»Golden Kamuy« - Staffel 3 befindet sich in der Mache

Autor: 

Asirpa und Sugimotos Gruppe, die 7. Division, die Anhänger von Hijikata – sie alle suchen nach dem Ainu-Goldschatz. Neue Entwicklungen verspricht Staffel 3.

Auf der Webseite zur Anime-Umsetzung basierend auf dem historischen Action-Manga »Golden Kamuy« von Satoru Noda erschien am Sonntag ein neuer Artikel, welcher zusammen mit einem Teaser-Video und einem Visual eine dritte Staffel zur Serie ankündigte. Wann die neue Staffel ausgestrahlt wird, verrieten die Verantwortlichen noch nicht.

Staffel 1 zu »Golden Kamuy« ging im April 2018 an den Start. Eine zweite Staffel folgte bereits im Oktober 2018. Beide Staffeln zählen 12 Episoden und erschienen bei uns parallel zur japanischen TV-Ausstrahlung im Simulcast bei Crunchyroll. Verantwortlich zeichnet ein Team bei Geno Studio (»Kokkoku«) um Regisseur Hitoshi Nanba (»Fate/Grand Order: First Order«, »Gosick«, »Baki«) Drehbuchschreiber Noboru Takagi (»Durarara!!«, »Kuroko's Basketball«), Charakterdesigner Kenichi Ohnuki (»Digmon Universe: Appli Monsters«) sowie Soundtrackkomponist Kenichiro Suehiro (»Re:Zero«, »Girls' Last Tour«) als Komponist des Soundtracks.

Satoru Noda veröffentlicht neue Kapitel seines historisch unterfütterten Manga seit August 2014 im »Young Jump« beim Shueisha-Verlag. Die Reihe zählt in Japan derzeit 18 Bände und eine Gesamtauflage von über 9 Millionen Exemplaren mit Stand Februar 2019. »Golden Kamuy« gewann im März 2016 den Manga-Taisho-Award und im April 2018 nach 3 Nominierungen in Folge den 23. Osamu-Tezuka-Kulturpreis. Ab September 2019 erscheint die Action-Reihe hierzulande bei Manga Cult.

Darum geht es:

Sugimoto hat gerade erst den Russisch-Japanischen Krieg überstanden und sich den Titel »Der Unsterbliche« verdient, da findet er heraus, dass die Witwe seines besten Freundes in großer Geldnot ist. Mit großer Hoffnung macht er sich zum Goldrausch von Hokkaido auf, doch dann stolpert er über eine Schatzkarte, die auf den Körpern verschiedener Gefangener des Abashiri-Gefängnisses tätowiert ist. Gemeinsam mit dem jungen Ainu-Mädchen Asirpa macht er sich auf, diesen Schatz zu finden – auch wenn dies einen Kampf auf Leben und Tod bedeutet.

Crunchyroll

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.