16
March

Trailer zu Alderamin on the Sky erschienen

Autor: 

Neuer Madhouse-Anime: Unter der Regie von Co-Norn9-Regisseur Tetsuo Ichimura entsteht beim Erfolgsstudio aktuell ein Anime zur Lightnovel Tenkyou no Alderamin (Alderamin on the Sky).

Auf dem Festival Dengeki Bunko Haru no Sairen 2016 gab man am Sonntag weitere Informationen zum Anime zu Autor Bokuto Uno, Illustrator Sanbasou und Illustrator Ryuutetsus Lightnovel Tenkyou no Alderamin (Alderamin on the Sky) bekannt. So führt Tetsuo Ichimura, der zuvor Co-Regisseur bei Norn9 für Kinema Citrus war, die Regie bei dem im Juli startenden Anime des Studios Madhouse. Weiterhin versucht sich Kunio Katsuki (Animationsdirektor für einige Episoden von u.a. Gunslinger Girls, Black Lagoon) als Charakterdesigner zu beweisen und Shogo Yasukawa (Food Wars!, Hyperdimension Neptunia, Terra Formars) kümmert sich um die Serienkomposition. Abgerundet wird der Trupp von Sounddirektor Yoshikazu Iwanami (Baccano!, Ajin, Kill la Kill) und Musikkomponist Keiji Inai (Btooom!, DanMachi, Outbreak Company).

Alderamin - CharaktereDazu kommen der schon vorgestellte Synchronsprechercast:

(Die Reihenfolge der Charakterbilder und die der Auflistung unten sind gleich.)

Darum geht es:

Der junge Ikuta Sorouku lebt im Reich Katvarna, welches mit dem Nachbarland Kioka im Krieg ist. Er ist eigentlich als ziemlich faul bekannt, doch durch gewisse Umstände nimmt er am Millitärsexamen teil. Dies war das Beste, was er mit sich machen konnte, denn der 17-Jährige wächst zu einem großartigen Soldaten heran, der von allen Seiten nur noch Großkommandant genannt wird. Durch seinen überlegenen Intellekt schafft er es, im Krieg zu überleben. (Quelle: anisearch.de)

Bokuto Unos Lightnovel wird nun schon seit Juni 2012 von Kadokawa verlegt. Zunächst mit Sanbasou als Illustrator, der nach der 5. Novel allerdings mit Ryuutetsu aufgrund zunehmender gesundheitlicher Probleme ausgetauscht wurde. Insgesamt ist die Lightnovelserie mittlerweile beim 8. Band. Parallel dazu zeichnet Taiki Kawakami (Maoyuu Maou Yuusha) seit 2014 den Manga, der sich letzte Woche über seinen 4. Band freuen konnte.

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.