02
June

»Pet Girl of Sakurasou« - Animoon lizenziert Slice-of-Life-Highlight

Autor: 

Ein Herz für Sonderlinge: Als Sorata Kanda sich weigert eine Streunerkatze auszusetzen, muss er ins Sakurasou-Wohnheim für Problemschüler umziehen.

Pet Girl of SakurasouÜber seine Facebookseite gab Animoon Publishing am Mittwoch bekannt, dass man sich die Rechte am Slice-of-Life-Anime »Pet Girl of Sakurasou« (im Original: »Sakurasou no Pet na Kanojo«) sichern konnte und diese im kommenden Jahr auf DVD und Blu-ray mit deutscher Synchronisation sowie im Originalton mit deutschen Untertiteln veröffentlichen wird. Weitere Details zu Ausstattung, Extras sowie ein genauer Releasetermin gibt es derzeit noch nicht.

Atsuko Ishizuka (»No Game No Life«, »Hanayamata«) nahm für J.C.Staff (»Toradora!«, »Food Wars!«) bei der Produktion, welche von Oktober 2012 bis März 2013 im japanischen TV zu sehen war und 24 Episoden zählt, auf dem Regiestuhl Platz. Mari Okada (»anohana«, »Maquia«) schrieb das Drehbuch. Des Weiteren entwarf Masahiro Fujii (»Familiar of Zero«) als Chefanimationsdirektor die Charakterdesigns und Yuzo Hayashi (»Honey and Clover«) komponierte den Soundtrack für die Anime-Serie. 

Hajime Kamoshida (»Just Because«, »Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai«) selbst schrieb an der Vorlage zur Romcom-Serie zwischen Januar 2010 und März 2014 für das Lightnovel-Label »Dengeki Bunko« des Kadokawa-Verlags. Sie ist in 13 Bänden (davon 3 Kurzgeschichtenbände) abgeschlossen und wurde von Keeji Mizoguchi (»Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai«) illustriert. Die Animation adaptiert die ersten sechs Bände der Reihe.

Darum geht es:

Sakurasou, das Wohnheim für Problemschüler: Hier lebt Sorata Kanda. Eines Tages zieht die junge Mashiro Shiina dort ein und sofort fühlt Kanda sich zu ihr hingezogen und betraut sich selbst mit der Aufgabe, sie vor den „wirklichen“ Problemschülern zu beschützen. Doch Shiina ist nicht wie jedes andere Mädchen: Zum einen sehr talentiert und begabt, zum anderen nicht in der Lage, allein zu leben. Dies führt zu einer sehr unwilligen Beziehung …

Anisearch

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.