27
April

Sword Art Online Ordinal Scale in 2017 auf Leinwand (UPDATE)

Autor: 

Ein neues Kapitel mit neuen VR-Geräten markiert der bereits im Oktober 2015 angekündigte SAO-Film. Nun gab es erste Informationen zur Handlung, zum Produktionsteam und zu Weiterem.

ORIGINALMELDUNG vom 13.03.2016:

SAO: Ordinal Scale

Auf dem Festival Dengeki Bunko Haru no Saiten 2016 am heutigen Sonntag hieß es von Seiten des Produktionsteams, dass ihr Film-Projekt, das nun auf den Namen Sword Art Online Ordinal Scale hört, ab 2017 in den japanischen Kinos zu sehen sein werde. Ordinal Scale ist der Namen eines weiteren VR-MMORPG, welches nach Sword Art Online und Gun Gale Online erschien und ein neues VR-Gerät namens Augma benötigt. In dem Spiel sollen die Spieler ihren Rang durch das Töten von Monstern und Sammeln von Items, die in der Welt verstreut sind, steigern können. Der mit dem höchsten Rang ist gleichzeitig der mächtigste Spieler. Der mit dem Der Ordinal Scale-Ark spielt direkt nach dem Mother's Rosario-Ark (Volume 7), mit dem die zweite Sword Art Online-Staffel aufhörte.

Laut ersten Informationen zum Produktionsteam werden sowohl Kirito-Sprecher Yoshitsugu Matsuoka und Asuna-Sprecherin Haruka Tomatsu mit von der Partie sein. Ebenfalls beteiligt ist Yuki Kajiura (Noir), die erneut die Musik komponiert. Die Story wird von SAO-Autor Reki Kawahara für den Film neugeschrieben. Und auch mit Tomohiko Ito (ERASED) als Regisseur bei A-1 Pictures gibt es ein Wiedersehen. Auf der Basis der Zeichnungen von SAO-Novel-Illustrator abec fertigt ebenso Shingo Adachi (Galilei Donna) erneut das Charakterdesign an. Die offizielle Website ist bereits in deutscher Sprache online und auch ein Trailer existiert bereits.

Kawaharas Lightnovel-Serie Sword Art Online inspirierte bereits 2 Animestaffeln - einen in 2012 und einen in 2014 - die die Volumes 1 bis 8 abbildeten. Des Weiteren folgte in 2013 die OVA Sword Art Online: Extra Edition, mehrere Manga- und Spinoffadaptionen und drei Videospiele von Namco Bandai. Hierzulande halten peppermint anime und Tokyopop die Rechte an Anime und Manga.

(Quelle: ANN)


UPDATE vom 14.03.2016:

Wie peppermint auf ihrer Facebook-Seite meldete, werden sie den Sword Art Online-Film ebenfalls auf DVD und Blu-Ray im Zeitraum 2017/2018 veröffentlichen.

(Quelle: peppermint anime bei Facebook)


UPDATE vom 28.04.2016:

Im heutigen Hangout kündigte peppermint Anime an, Sword Art Online Ordinal Scale in Deutschland, Österreich und der Schweiz in die Kinos zu bringen. Zuvor ist der Publisher 2014 und 2015 bereits mit Sword Art Online: Extra Edition und der ersten Folge der zweiten Staffel durch deutsche Kinos getourt.

(Quelle: peppermint anime - Hangout)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.