04
April

»Rainbow« - Knast-Anime erscheint bei Universum Anime

Autor: 

Endstation Jugendknast: Was die Jugendlichen an der »Shounan Special Reform School« erwartet, lässt sich nicht mehr mit Misshandlung beschreiben.

Rainbow: Nisha Rokubo no ShichininUniversum Anime kündigte vor einiger Zeit über seine Facebook-Seite an, sich die Lizenz an dem Nachkriegsdrama »Rainbow« gesichert zu haben. Die Animeserie aus dem Frühjahr 2010 erscheint demnach ab August 2019 auf insgesamt vier DVD- beziehungsweise Blu-ray-Volumes mit Sammelschuber. Für die Blu-ray-Veröffentlichung bedient man sich des Weiteren als erster Release weltweit am HD-Material zur Serie. Für die deutsche Synchronisation wurde die Firma EuroSync (»Made in Abyss«) aus Berlin beauftragt. Weitere Details sind derzeit noch nicht bekannt.

Das 26 Folgen umspannende historische Drama »Rainbow« entstand unter der Regie von Hiroshi Koujina (»Hunter x Hunter (2011)«) bei Studio Madhouse. Hideo Takayashiki (»Kaiji«) schrieb das Drehbuch und Ai Kikuchi (»New Game!«) setzte als Chefanimationsdirektor die Charakterdesigns für die Animation um. Yū Takami (Live-Action: »Library Wars«) komponierte den Soundtrack.

Autor George Abe und Zeichner Masasumi Kakizaki (»Bestiarius«) veröffentlichten »Rainbow: Nisha Rokubo no Shichinin« von 2002 bis 2010 zunächst im »Weekly Young Sunday« und anschließend im »Big Comic Spirits« von Shogakukan. Die Mangareihe zählt 22 Bände in Japan und wurde im Januar 2006 als »Bester General-Manga« mit dem 51. Shogakukan-Mangapreis ausgezeichnet.

Darum geht es:

Rund zehn Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg wird eine Gruppe von jugendlichen Straftätern zur Shounan Special Reform School, eine Art Jugendgefängnis, geschickt, um dort mit den Grausamkeiten und Ungerechtigkeiten, die sie im Krieg erfahren haben, fertig zu werden. Dort lebt bereits ein Insasse, der nun versucht, den Jugendlichen etwas über Freundschaft beizubringen und sie durch diverse auftretende Schwierigkeiten zu führen.

Anisearch

(Quelle: AnimaniA)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.