Diese Seite drucken
01
April

»Re:Zero« - Ankündigungsvideo enthüllt Staffel 2

Autor: 

Emilia und Pack sind unzertrennbar – genau wie Ram und Rem: Aber wie passt Subaru dazwischen? Staffel 2 wird es zeigen.

Vergangene Woche wurde die Webseite zum Anime »Re:Zero« um ein Ankündigungsvideo ergänzt, das die zweite Staffel zur Serie enthüllte. Dieses Video bestätigte außerdem, dass Yūsuke Kobayashi, Rie Takahashi, Yumi Uchiyama, Inori Minase, Rie Murakawa, Satomi Arai und Takehito Koyasu wieder Subaru, Emilia, Pack, Rem, Ram, Beatrice und Roswaal ihre Stimmen leihen werden. Zum Animationsteam gibt es noch keine Informationen. Daneben wurde des Weiteren die kommende OVA »Re:Zero Hyōketsu no Kizuna« (Frozen Bonds) in einem Promo-Video vorgestellt.

»Re:Zero -Starting Life in Another World-« lief von April bis September 2016 im japanischen Fernsehen, zählt 25 Episoden und entstand unter der Regie von Masaharu Watanabe (Episodenregie: »Die Melancholie der Haruhi Suzumiya«) bei Studio White Fox. Masahiro Yokotani (»Free!«) schrieb das Drehbuch und Kyuta Sakai (»Steins;Gate«) setzte die Charakterdesigns als Chefanimationsdirektor für die Animation um. Kenichiro Suehiro (»Golden Kamuy«) komponierte den Soundtrack. Crunchyroll zeigte die Serie parallel im Simulcast mit deutschen Untertiteln samt beider Mini-Comedy-Serien. Kazé Anime lizenzierte sie zur Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray mit deutscher Synchronisation. Ein Veröffentlichungstermin steht noch aus.

Daneben stieg die erste OVA »Re:Zero Memory Snow« im Oktober 2018 auf Platz 8 der japanischen Kinocharts ein. Sie wurde von demselben Animationsteam mit demselben Sprechercast produziert. »Re:Zero Hyōketsu no Kizuna« (Frozen Bonds) feiert diesen Herbst seine Premiere auf der Leinwand und dreht sich um das Aufeinandertreffen von Emilia und Pack. Die Prequel-Geschichte lag der ersten Volume der japanischen Home-Video-Veröffentlichung als Novel bei.

Tappei Nagatsuki veröffentlicht die ursprüngliche Lightnovel seit April 2012 kostenfrei auf der Webseite »Let's Become a Novelist«, bevor der Titel mit Illustrationen von Shinichirou Otsuka ab Januar 2014 beim Label »MF Bunko J« erschien. »Re:Zero« zählt in Japan 19 Bände der Hauptreihe, drei Bände des Spinoffs »Re:Zero Ex« sowie vier Bände mit Nebengeschichten. Die ersten drei Arks wurden zudem als Manga umgesetzt: Ark 1 gezeichnet von Daichi Matsuse erschien in 2 Bänden abgeschlossen als »Re:Zero: Capital City« unter anderem auch bei Tokyopop auf Deutsch.

Darum geht es:

Der Junge Subaru war eben noch im Supermarkt, als er sich urplötzlich in einer Parallelwelt wiederfindet, wo er auf eine außergewöhnliche Schönheit trifft, der ihr wertvolles Medaillon gestohlen wurde. Da sie ihn vor üblen Schurken gerettet hat, bietet er seine Hilfe an. Doch leichter gesagt als getan …

Crunchyroll

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Neuste Artikel von Dimbula

Ähnliche Artikel