13
November

Anime Fights - Runde 5: Schlagabtausch (mit Fuma von House of Animanga)

Autor: 

3, 2, 1, Anime Fights: Anime Fights ist unser Spielshowformat, in dem unsere Redakteure in unterschiedlichen Spielen gegeneinander und gegen Gäste aus dem Bereich Anime und Manga antreten. Wer die meisten Punkte holt, gewinnt.

Nachdem Chris sich vergangenen Monat den Sieg in die Tasche stecken konnte, ist es Zeit für ihn, als Schiedsrichter wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzukommen. Um sich dennoch auf die Titelverteidigung vorzubereiten, hat er sich für Folge 5 von Anime Fights seine zwei heißesten Wiedersacher, Redaktionsleiter Dimbula und Freelance-Animeredakteur Shin, im Heimteam aufgestellt, damit sie sich gegen Herausforderer Fuma von House of Animanga ordentlich verausgaben. Ob das reicht?

 

Video-Version:


Audio-Version:


Es wird gespielt:

Anime Fights - Spiel 1: Schlagabtausch


Die Spielregeln

Im Vorfeld der Sendung bekommen die Spieler die vier Fragen der Hauptrunde gestellt. Bei der Aufzeichnung hat dann jeder Spieler die Möglichkeit, seine Antwort und seine Argumente in einem Eröffnungsstatement in 60 Sekunden vorzustellen, danach wechselt die Runde in eine etwa achtminütige offene Diskussion, bei der sich die Spieler gegenseitig mit Argumenten angreifen können. Nach Ablauf der Zeit entscheidet der Schiedsrichter, wer seiner Meinung nach am besten argumentiert hat. Jede Runde gibt einen Punkt, die letzte Frage zählt doppelt. Die beiden Spieler mit den meisten Punkten ziehen dann ins Finale ein. Im Falle eines Gleichstands entscheidet eine Stichfrage: Bei dieser kann jeder Spieler ein dreißigsekündiges Eröffnungsstatement halten und hat dann jeweils noch einmal 15 Sekunden Zeit, um auf den Gegner zu reagieren. Wer sich zuerst seine Antwort aussuchen darf, entscheidet der Zufall. In der Finalrunde treten die beiden übrigen Spieler dann in fünf Fragen nach den Regeln der Stichfrage an. Es gewinnt derjenige, der zuerst drei Fragen für sich entscheidet. Das Recht der ersten Antwortwahl wechselt nach jeder Frage.

nach einer Idee von Rocket Beans TV und vielen weiteren ähnlichen Formaten


Die Kontrahenten

Dimbula

Dimbula ist Chefredakteur von Anihabara. Im Schnitt liest und überfliegt er am Tag an die 200 Artikel sowie Hunderte Tweets und ist damit immer bestens informiert, was in der Anime-Szene gerade die heißen Themen sind. In der übrigen Zeit liest er Manga, hört Musik aus Japan oder zockt Final Fantasy.

Yaku

Shin schreibt seit 2016 für verscheidene Seiten an Reviews und Hintergrundberichten. Besonders haben es dem wissenschaftlichen Mitarbeiter Sportanime angetan, wenn er gerade nicht auf Youtube Anime-Essays verfolgt. Sein Lieblingsanime ist trotzdem Space Brothers.

Tsubomi

Als bessere (oder schlechtere) Hälfte des rheinland-pfälzerischen Blogger-Duos House of Animanga deckt Fuma die komplette Bandbreite der Popkultur inklusive Comics und Marvel-Blockbuster ab. Neben Isekai-Lightnovel nimmt er sich aber auch gerne mal die heimische Playsi zur Brust.


Die Fragen

  • Frage 1: Welches ist das emotionalste Ende eines Anime?
  • Frage 2: Welches ist das nervigste Harem- bzw. Ecchi-Klischee?
  • Frage 3: Die meisten Shо̄nen-Anime folgen seit Jahren demselben Muster. Wie würdet ihr die Formel aufbrechen und neu definieren?
  • Pitchfrage: Pitcht euren Lieblingsanime neu. Neues Genre, neue Story, neues Studio, jedoch mit denselben Charakteren.
  • Stichfrage: Welches ist die bessere Umsetzung: Lightnovel oder Manga? (Frage von Speckolga)
  • Finalfrage 1: Worauf würdest du eher verzichten: Manga oder Anime? (Frage von Rimmi91)
  • Finalfrage 2: Wer ist der perversere Opa: Muten Roshi oder Happosai? (Frage von Takoyangi)
  • Finalfrage 3: Wer sollte eurer Meinung nach noch leben: Nappa oder Radditz? (Frage von Takoyangi)
  • Finalfrage 4: Welcher ist der beste Anime der aktuellen Herbstseason?
  • Finalfrage 5: Conan oder Kaito Kid?
Chris

Chris hat ordentlich was für Anime, Manga, Comics und Games übrig und hat es sich als erfolgreicher Non-Content-Creator vor allem in unserem Podcast breitgemacht.

Website: twitter.com/ChrisAliuz

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.