09
October

Anime Fights - Runde 4: Schlagabtausch (mit Tsubomi von Jimoku.de)

Autor: 

3, 2, 1, Anime Fights: Anime Fights ist unser Spielshowformat, in dem unsere Redakteure in unterschiedlichen Spielen gegeneinander und gegen Gäste aus dem Bereich Anime und Manga antreten. Wer die meisten Punkte holt, gewinnt.

In Folge 4 von Anime Fights reißt Dimbula wieder das Ruder an sich. Es treten gegeneinander an: Schiedsrichter-Kumpane Chris und Pechvogel Yaku von Anihabara.de sowie Herausforderin Tsubomi von Jimoku, nachdem Redaktionskollege Shin bereits sein Glück versucht hat. Was auch immer passiert, jemand wird dieses Mal seinen ersten Sieg davontragen.


Video-Version:


Audio-Version:


Es wird gespielt:

Anime Fights - Spiel 1: Schlagabtausch


Die Spielregeln

Im Vorfeld der Sendung bekommen die Spieler die vier Fragen der Hauptrunde gestellt. Bei der Aufzeichnung hat dann jeder Spieler die Möglichkeit, seine Antwort und seine Argumente in einem Eröffnungsstatement in 60 Sekunden vorzustellen, danach wechselt die Runde in eine etwa achtminütige offene Diskussion, bei der sich die Spieler gegenseitig mit Argumenten angreifen können. Nach Ablauf der Zeit entscheidet der Schiedsrichter, wer seiner Meinung nach am besten argumentiert hat. Jede Runde gibt einen Punkt, die letzte Frage zählt doppelt. Die beiden Spieler mit den meisten Punkten ziehen dann ins Finale ein. Im Falle eines Gleichstands entscheidet eine Stichfrage: Bei dieser kann jeder Spieler ein dreißigsekündiges Eröffnungsstatement halten und hat dann jeweils noch einmal 15 Sekunden Zeit, um auf den Gegner zu reagieren. Wer sich zuerst seine Antwort aussuchen darf, entscheidet der Zufall. In der Finalrunde treten die beiden übrigen Spieler dann in fünf Fragen nach den Regeln der Stichfrage an. Es gewinnt derjenige, der zuerst drei Fragen für sich entscheidet. Das Recht der ersten Antwortwahl wechselt nach jeder Frage.

nach einer Idee von Rocket Beans TV und vielen weiteren ähnlichen Formaten


Die Kontrahenten

Dimbula

Dimbula ist Chefredakteur von Anihabara. Im Schnitt liest und überfliegt er am Tag an die 200 Artikel sowie Hunderte Tweets und ist damit immer bestens informiert, was in der Anime-Szene gerade die heißen Themen sind. In der übrigen Zeit liest er Manga, hört Musik aus Japan oder zockt Final Fantasy.

Yaku

Yaku ist der Jüngste der Anihabara-Redaktion, aber deswegen nicht weniger schlagfertig. Er ist seit Beginn dabei und festes Mitglied des Podcasttrios, das sich um die Vorschau zur neuen Animeseason kümmert. Crap-Anime gehen für ihn gar nicht.

Tsubomi

Musik, Mode, Anime, Reisen: Tsubomi moderierte schon für Kibo.FM und trat mit Gesang auf Conventions in ganz Deutschland auf. Aktuell schreibt sie für Jimoku.de und organisiert mit Dimbula und Shin ab 2019 die Connichi Couch.


Die Fragen

  • Frage 1: Die neue Season ist jetzt schon einige Wochen alt: Welcher Anime ist bislang der beste und warum?
  • Frage 2: Welches war der krasseste Verrat in der Anime-Geschichte?
  • Frage 3: Welcher Anime hat die schönsten Hintergründe?
  • Pitchfrage: Es gibt viele Isekai-Storys. Was wäre euer Storytelling-Ansatz, um mit der Prämisse eine interessante Geschichte zu erzählen? Pitche die grobe Handlung.
  • Stichfrage: Square Enix hat nun Tales of the Wedding Rings als VR-Experience umgesetzt. Welchen Manga sollte es in VR geben und warum?
  • Finalfrage 1: Gag-Anime: Besser als Kurz-Anime oder als ganze Folgen?
  • Finalfrage 2: Handy-Mikrowelle aus Steins;Gate oder Zukunftstagebuch aus Mirai Nikki: Was würdest du lieber haben?
  • Finalfrage 3: Emilia oder Rem?
  • Finalfrage 4: Mila Ayuhara oder Tsubasa Ohzora?
  • Finalfrage 5: Danganronpa oder Assassination Classroom?
Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.