05
March

Shortcuts - Episode 61: Meine ersten Berührungen mit Anime & Manga

Autor: 

Unser Talkshow-Format ist unser Ventil für alles, was in der Anime- und Mangawelt gerade los ist. Ihr wollt unsere Meinung zu einem bestimmten Thema? Ruhig ab in die Kommentare damit. Aber keine Sorge, es passiert so viel, da gehen uns die Themen bestimmt nicht aus.

Welcher war dein Lieblingsanime bei RTL II? Was war noch mal die Anime-Nacht bei Vox? In welchen ungünstigen Momenten sind eure Eltern ins Zimmer gekommen? Dimbula, Levi und Yaku graben in der heutigen Ausgabe unseres Shortcuts-Podcasts in den letzten Winkeln ihres Gehirns nach Erinnerungen aus der Kindheit. 


Video-Version:


Audio-Version:


Unsere Lieblingsanime aus der Kindheit:

PokémonPokémon

Studio: OLM

Erscheinungsjahr: 1997

Adaptiert von: Videospiel  

Episoden: 276

Ash Ketchum hat nur eines im Sinn: Er möchte der weltbeste Pokemontrainer werden! Pokemon, das sind kleine tierähnliche Wesen, die von Menschen eingefangen werden können. Leute, die die Kräfte ihrer Pokemon trainieren und in einem Kampf messen, werden Pokemontrainer genannt. Schnell merkt Ash jedoch, dass das Pokemontraining nicht nur aus Spaß besteht und er auch einige Pflichten seinen kleinen Monstern gegenüber hat. Ein praktisch unendliches Abenteuer beginnt für Ash.


Digimon AdventureDigimon

Studio: Toei Animation

Erscheinungsjahr: 1999

Adaptiert von: Originalwerk  

Episoden: 54

Sieben Kinder, die sich in den Sommerferien in einem Zeltlager treffen, werden Zeuge von seltsamen Wettererscheinungen, welche in einer riesigen Flutwelle gipfeln. Kaum wieder zu sich gekommen, folgt jedem von ihnen ein kleines Wesen. Selbige stellen sich sogleich als digitale Monster, kurz Digimon, vor. Noch bevor sie sich in der fremden Umgebung zurechtfinden können, werden sie auch schon von einem bösartigen Vertreter angegriffen …

 


Dragonball ZDragonball Z

Studio: Toei Animation

Erscheinungsjahr: 1989  

Adaptiert von: Manga

Episode: 291

Es ist nun vier Jahre her, seitdem Son-Goku den grünen Oberteufel Piccolo besiegt hat. Seitdem ist viel passiert und Son-Goku hat seine eigene kleine Familie mit Frau Chichi und Sohnemann Son-Gohan. Das idyllische Familienglück wird abrupt gestört, als auf der Erde plötzlich Außerirdische landen. Radditz, einer der Außerirdischen, erklärt Son-Goku, dass er sein Bruder sei und mit ihm zusammen weitere Welten erobern soll. Von Radditz erfährt Son-Goku auch, dass er ein Saiyajin ist und von einer weit entfernten Welt stammt. Als sich Son-Goku weigert, zusammen mit Radditz andere Welten zu überfallen, entführt Radditz kurzerhand den jungen Son-Gohan, um Son-Goku zu einer Zusammenarbeit zu zwingen. Son-Goku macht sich nun auf, seinen Sohn zu befreien …


Detektiv ConanDetektiv Conan

Studio: TMS Entertainment  

Erscheinungsjahr: 1996

Adaptiert von: Manga

Episoden: 893+

Shin'ichi Kudou ist 17 Jahre alt und wird jetzt schon als moderner Sherlock Holmes bezeichnet. Nach einem Date mit seiner Freundin Ran Mouri kommt er einem illegalen Deal auf die Spur, vernachlässigt dabei aber seine Deckung und wird niedergeschlagen. Ihm wird ein Gift verabreicht, das ihn töten soll. Das Gift tötet ihn jedoch nicht, sondern verwandelt ihn in ein Kind. Mit seinem Problem wendet er sich an Hiroshi Agasa, einen durchgeknallten Professor, der in dieser Situation der einzige Mann ist, der ihm Glauben schenken würde. Von nun an nennt sich Shin'ichi selbst Edogawa Conan und versucht, sein früheres Leben fortzusetzen. Schnell muss er jedoch feststellen, dass das Leben als sechsjähriger Meisterdetektiv nicht so einfach ist - vor allem, wenn man der wahrscheinlich größten Verbrecherbande der Welt auf der Spur ist: Den Männern in Schwarz...


Mila SuperstarMila Superstar

Studio: TMS Entertainment  

Erscheinungsjahr: 1969

Adaptiert von: Manga

Episoden: 104

Mila besucht die Highschool und ist eine begeisterte Volleyballspielerin. Sie träumt davon in die japanische Nationalmannschaft aufgenommen zu werden, um ihre Leidenschaft professionell ausüben zu können. Angetrieben durch enormen Ehrgeiz verbessert sie sich kontinuierlich und qualifiziert sich für höherwertigere Spiele. Doch schon bald bekommt Mila auch die negativen Seiten des Erfolges zu spüren.



Jeanne, die Kamikaze-DiebinJeanne, die Kamikaze-Diebin

Studio: Toei Animation

Erscheinungsjahr: 1999  

Adaptiert von: Manga

Episoden: 44

Die Polizei steht wieder einmal Kopf, denn Kamikaze Kaito Jeanne ist es wieder einmal gelungen einem Kunstwerk die Schönheit zu rauben. Wer hinter der kühnen Diebin jetzt aber eine gewöhnliche Kriminelle vermutet, hat sich gründlich getäuscht, denn Jeanne handelt im Auftrag Gottes, besser gesagt im Auftrag des kleinen Engels Fynn Fish, von der Jeanne ihre Kraft bekommt. Als Reinkarnation von Jeanne D’Arc, die im Mittelalter von Gott geleitet die englischen Soldaten vernichtend geschlagen hatte und schließlich auf dem Scheiterhaufen als Hexe verbrannt wurde, hat sie den Auftrag böse Dämonen zu bannen, die sich in Kunstwerken einnisten und deren Schönheit missbrauchen, um reine Seelen zu vergiften. Ihre gefährlichste Gegenspielerin ist Miyako, die Tochter des Polizeichefs, die sich in den Kopf gesetzt hat, dem Treiben von Jeanne ein für alle mal ein Ende zu bereiten und sich dafür immer raffiniertere Methoden ausdenkt. Schließlich möchte sie endgültig das Gerücht dementieren, das ihre beste Freundin Maron hinter diesen Raubzügen steckt, die schon von einigen Klassenkameraden wegen ihres ähnlichen Aussehens verdächtigt wurde.


Diskutiert wurde über:

  • Wann haben wir das erste Mal unbewusst einen Anime gesehen?
  • Wann haben wir Anime das erste Mal als japanische Animation wahrgenommen?
  • Wann haben wir Anime das erste Mal als Medium für Erwachsene wahrgenommen?
  • Haben wir uns außerhalb von Anime mit dem Thema beschäftigt (z.B. Videospiele, Sammelkarten)?
  • Was sind unsere Lieblingsanime aus der Kindheit?
  • Wie kamen wir zum Mangalesen?
Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.