29
January

Shortcuts - Episode 59: Winterseason 2018 - Teil 3

Autor: 

Unser Talkshow-Format ist unser Ventil für alles, was in der Anime- und Mangawelt gerade los ist. Ihr wollt unsere Meinung zu einem bestimmten Thema? Ruhig ab in die Kommentare damit. Aber keine Sorge, es passiert so viel, da gehen uns die Themen bestimmt nicht aus.

In der heutigen Ausgabe des Shortcuts-Podcasts bekommen Dimbula, Nejy und Yaku nach der Premiere im Rahmen der Anime Expo 2017 auch endlich »Violet Evergarden« zu Gesicht. Außerdem: »Citrus« und »Killing Bites« wollen beweisen, dass sie mehr als nur nackte Haut sind, und »Record of Grancrest War« feiert nach 28 Jahren seine Rückkehr ins Fernsehn. Ob wir die Staubschicht davon wieder abbekommen?


Video-Version:


Audio-Version:


Violet Evergarden

Violet Evergarden

Episoden: 14

Studio: Kyoto Animation

Adaptiert von: Lightnovel

Genre: Drama, Fantasy

Simulcast von: Netflix


Handlung:

Der Krieg ist vorüber und Violet Evergarden braucht einen Job. Geschunden und gefühlslos nimmt sie einen Job als Briefschreiberin an, um sich selbst verstehen zu lernen.


Meinung:

»Violet Evergarden« stellt Filmproduktionen in den Schatten. Auch Atmosphäre und die Prämisse des Ergründen von Basisgefühlen sind ein Pluspunkt. Welche emotionale Wirkung die Geschichte allerdings entfalten wird, ist derzeit noch nicht abschätzbar.


Citrus

Citrus

Episoden: 12

Studio: Passione

Adaptiert von: Manga

Genre: Liebesdrama, Yuri

Simulcast von: Crunchyroll


Handlung:

Das noch romantisch unbefleckte Gal Yuzu staunt nicht schlecht, als sie plötzlich wegen der neuen Ehe ihrer Mutter an eine reine Mädchenschule wechseln muss. Wie soll sie so nur jemals einen festen Freund finden?! An ihrem ersten Tag begegnet sie dann auch noch der wunderschönen Schülerratspräsidentin Mei auf die schlimmstmögliche Weise, nur um am Abend herauszufinden, dass sie auch noch ihre neue Stiefschwester ist. Von nun leben die beiden unter einem Dach, doch dies ist nur der Anfang einer zarten Romanze zwischen zwei Oberschülerinnen, die sich langsam näherkommen.


Meinung:

Wir verstehen jeden, der »Citrus« aufgrund seiner Freizügigkeit nicht mag, tatsächlich profitiert die Narrative in dieser Geschichte des Erkundens der eigenen Sexualität aber sogar von Passiones anstößige Animationen.


Record of Grancrest War

Record of Grancrest War

Episoden: 24

Studio: A-1 Pictures

Adaptiert von: Lightnovel

Genre: Abenteuer, Action, Fantasy

Simulcast von: Wakanim


Handlung:

Eine einsame Magierin namens Siluca und ein umherwandernder Ritter namens Theo legen einen Eid als Meister und Diener ab, um ein Land zu reformieren, dass mit Krieg und Chaos überzogen ist. Atlatan, ein Land, das von Chaos regiert wird. Da es die Vernichtung durch das Chaos fürchtet, lebt das Volk unter dem Schutz von Lords, die die Macht von Crests beherrschen, welche das Chaos im Zaum halten. Doch die Lords haben das Konzept des Schutzes schon längst aufgegeben und bekämpfen sich insgeheim untereinander. Sie stehlen sich gegenseitig die Crests, um die Herrschaft über die anderen Lords zu erlangen. Siluca ist eine einsame Magierin, die die Lords verabscheut und Theo ist ein umherwandernder Ritter, der jeden Tag trainiert, um eines Tages seine Heimat von der tyrannischen Herrschaft zu befreien. Von Theos Idealen überzeugt, schließen sich die beiden zusammen, um das vom Krieg zerrüttete Land zu reformieren. Um den Kristall der Ordnung, Grancrest, entfaltet sich der größte Krieg der Geschichte.


Meinung:

Fans alter Dungeons-&-Dragons-Anime aus der Anfangszeit animierter Serien finden unter Umständen an »Record of Grancrest War« Gefallen. Zwar sind Animationen nur mittelmäßig und das Material generisch, aber die Mischung alter und neuer Erzähltechniken funktioniert.


Killing Bites

Killing Bites

Episoden: 12

Studio: Liden Films

Adaptiert von: Manga

Genre: Action, Ecchi, Horror, Scifi, Splatter

Simulcast von: Amazon


Handlung:

Der gewöhnliche Student Yuya Nomoto begegnet dem mysteriösen Mädchen Hitomi. Auf einer verlassenen Müllhalde wird Yuya Zeuge davon, wie sich Hitomi in eine Bestie verwandelt und gegen ein Löwenmonster kämpft. In Wirklichkeit sind beide Wesen Hybride, die über das Hirn eines Menschen und die Zähne eines Tiers verfügen. Yuya wird in heftige Kämpfe, die Killing Bites, hineingezogen.


Meinung:

An »Killing Bites« haben womöglich auch nur Genre-Fans Spaß: Um es positiv auszudrücken, die Atmosphäre ist zumindest zufriedenstellend und die Ecchi-Elemente harmonieren gut mit der dürftigen Handlung.

 

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 100€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.