18
October

Shortcuts - Episode 51: Herbstseason 2017 - Teil 1

Autor: 

Unser Talkshow-Format ist unser Ventil für alles, was in der Anime- und Mangawelt gerade los ist. Ihr wollt unsere Meinung zu einem bestimmten Thema? Ruhig ab in die Kommentare damit. Aber keine Sorge, es passiert so viel, da gehen uns die Themen bestimmt nicht aus.

Hoffnung und Enttäuschung liegen oft nah beieinander: Wie soll es auch anders sein, wenn mit »Juni Taisen« eine weitere Lightnovel von Nisioisin an den Start geht? Wenn mit »King's Game« eine gefeierter Manga animiert wird? Wenn »Kino's Journey« nach 14 Jahren auf die Fernsehgeräte zurückkehrt? Und wenn das Studio hinter »Just Because!« schon letzte Season mit »Gamers!« einen Treffer gelandet hat? Drei interessante Folgen kommen auf Dimbula, Nejy und Yaku in unsere Herbstvorschau zu.


Video-Version:


Audio-Version:

 


Was haben wir in letzter Zeit gesehen:
Re:Creators, Kakegurui, Princess Principal, Classroom of the Elite


King's Game

King's Game

Episoden: 12

Studio: Seven

Adaptiert von: Manga

Genre: Action, Horror, Psychodrama, Thriller

Simulcast von: Wakanim


Handlung:

Nobuaki Kanazawa hat ein neues Leben fern von seiner alten Oberschule begonnen. Anfangs fällt es ihm aufgrund früher erlittener Gräuel schwer, mit seinen neuen Klassenkameraden Freundschaft zu schließen. Während des alljährlichen Sportfests gelingt es Nobuaki dennoch, sich seinen Mitschülern ein wenig zu öffnen. Doch eines Tages erhält jeder Schüler eine Nachricht vom König auf sein Handy. Niemand nimmt diese ernst, doch Nobuaki weiß, dass gerade ein grausames Todesspiel begonnen hat. Der Frieden war nur von kurzer Dauer …


Meinung:

Eine Anime-Produktion ohne einen Komponisten mit an Bord? So nicht! Viele animatorische Entscheidungen tragen zwar zur bedrohlichen Stimmung bei, andere machen es aber schwer dem Anime zu folgen. Die interessante Vorlage muss es retten.


Juni Taisen: Zodiac War

Juni Taisen: Zodiac War

Episoden: 12

Studio: Graphinica

Adaptiert von: Lightnovel

Genre: Action, Splatter

Simulcast von: Crunchyroll


Handlung:

Ratte, Ochse, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund und Schwein: Zwölf tapfere Krieger stellen sich dem 12. Twelve Tournament, dass alle zwölf Jahre stattfindet. Sie tragen ihre Namen entsprechend des Zodiak-Tierkreises und bekämpfen sich bis aufs Blut. Dem Gewinner des Turniers winkt ein Wunsch – egal, worum es sich dabei handelt. Wer wird als Letztes übrigbleiben? Wessen Tränen werden auf das blutige Schlachtfeld voller Verrat und Mord tropfen? Ein markerschütterndes Battle-Royal steht kurz bevor.


Meinung:

Ob nun ein wirklich spannender Kampf zwischen den Kriegern entbrennt, wissen wir nicht. Zumindest aber hat Nisioisin jedem Charakter eine Hintergrundgeschichte geschrieben, die sich sehen lassen kann.


Kino's Journey

Kino's Journey

Episoden: 12

Studio: Lerche

Adaptiert von: Lightnovel

Genre: Abenteuer, Fantasy, Scifi

Simulcast von: Crunchyroll


Handlung:

Kino's Journey handelt von den Erlebnissen der Reisenden Kino und ihres sprechenden Motorrads Hermes. Auf ihren Wegen durch die Länder ihrer Welt treffen die beiden auf unzählige Personen, welche mit den unterschiedlichsten Problemen in ihrem Land zu kämpfen haben.

Drei Tage lang bleiben sie jeweils in jedem der mittelalterlich anmutenden Kantone. Sehend, lernend, philosophierend, aber niemals wertend, bevor sie sich ein weiteres Mal auf die Reise machen, denn das nächste Land in dieser tragisch-schönen Welt wartet schon auf sie …


Meinung:

Es ist wie mit »Death Parade«: An sich sind die einzelnen Episoden philosophisch durchdachte Gedankenexperimente. Jedes einzelne wie ein kleiner Diamant. Ob man sich zwölf ähnlich aufgebaute Folgen anschauen will, entscheidet am Ende aber jeder für sich.


Just Because!

Just Because!

Episoden: 12

Studio: Pine Jam

Adaptiert von: Originalwerk

Genre: Liebesdrama (Setting: Schule)

Simulcast von: Anime on Demand


Handlung:

Im Winter zum Ende des zweiten Semesters des letzten Jahres an der Oberschule bleibt den Schülern nicht mehr viel Zeit, warten sie doch eigentlich nur noch darauf, endlich ihren Abschluss zu machen. Als jedoch ein neuer Schüler an die Schule wechselt, verändert sich das restliche Oberschulleben von vier Jugendlichen komplett. Der Neue ist nämlich kein Unbekannter, waren sie doch gemeinsam auf der Mittelschule, bevor dieser wegzog. Es war wie ein Startschuss, der ihre Gefühle füreinander wieder hochkommen lies und das zu einer sehr ungünstigen Zeit …


Meinung:

»Just Because!« ist das Mauerblümchen unter den Liebesdramen. Irgendwie zu unauffällig. Was soll man mit den Charakteren anfangen? Was mit der Handlung um sterbende Clubs und anstehende Abschlussklausuren? 

 

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube