08
May

Shortcuts - Episode 40: Läuft alles 1-A bei A-1 Pictures?

Autor: 

Unser Talkshow-Format ist unser Ventil für alles, was in der Anime- und Mangawelt gerade los ist. Ihr wollt unsere Meinung zu einem bestimmten Thema? Ruhig ab in die Kommentare damit. Aber keine Sorge, es passiert so viel, da gehen uns die Themen bestimmt nicht aus.

Die Podcastreihe zur Frühlingsseason ist fast vorbei und bevor es bald musikalisch weitergeht, nehmen wir uns in dieser Ausgabe A-1 Pictures vor. Wer uns aufmerksam folgt, weiß vielleicht, dass wir das schon länger planen, doch dann lernten wir Chris und seine Liebe zu Studio Ufotable kennen. Die drei A-1-Pictures-Enthusiasten Dimbula, Nejy und Levi nehmen sich dem Studio nun allerdings an.


Video-Version:


Audio-Version:


A-1 PicturesGegründet: 9. Mai 2005 (von Ex-Sunrise-Produzent Mikihiro Iwata)
Hauptsitz: Suginami, Tokio, Japan
Mitarbeiter: 152 (Oktober 2014)
Präsident: Ochikoshi Tomonori
Anime: 128
Website: http://a1p.jp/


Trivia:

  • A-1 Pictures ist ein Tochterunternehmen von Sonys Anime-Produktionsunternehmen Aniplex.
  • Zunächst ohne Hauptsitz stehen nun zwei Studios in Suginami: Eins in Asagaya und eines in Koenji.
  • Ursprünglich sollte A-1 Pictures eigentlich nur einige Aniplex-Kinderserien mitproduzieren.
  • In 2010 begang ein Produktionsassistent nach 600 Stunden Arbeit im Oktober Selbstmord.
  • Da das Studio fast keine eigenen Animatoren beschäftigt, übernehmen Freelancer die Arbeit.
  • Viel Arbeit wird auch ausgelagert: So entstand Fairy Tail mit Satelight und Aldnoah mit Troyca.
  • Aufgrund seiner Kontakte wird A-1 Pictures das Telefonbuch der Industrie genannt.
  • Für einige Videospiele wie Persona 4 animierte das Studio die Zwischensequenzen.
  • Zusammen mit Crunchyroll und Porter Robinson entstand 2016 das Anime-Musikvideo Shelter.


Unter anderem mit folgenden Anime im Podcast:

ErasedErased

Erscheinungsjahr: 2016  

Adaptiert von: Manga

Episoden: 12

Satoru Fujinuma hat eine besondere Gabe: Wenn Menschen in seiner Umgebung etwas schlimmes passiert, springt er in der Zeit zurück und versucht dieses Unglück zu verhindern. Leider hat er seine Sprünge jedoch nicht unter Kontrolle und ist seiner Gabe somit in gewisser Weise ausgeliefert.

Als seine Mutter umgebracht wird und ihn sein nächster Sprung nicht nur ein paar Minuten in die Vergangenheit versetzt, sondern gleich mehrere Jahre, gerät sein Leben mehr und mehr außer Kontrolle. Kann Satoru durch das Verhindern von Entführungen und Morden im Jahr 1988 seine eigene Zukunft beeinflussen?

Black ButlerBlack Butler

Erscheinungsjahr: 2008  

Adaptiert von: Manga

Episoden: 24

Im düsteren London des 19. Jhd. schwemmen die trüben Wasser der Themse allerlei Dreck und Gesindel durch die Straßen. Der Adel ist dekadent und verkommen, geblendet vom Kerzenschein rauschender Bälle. Doch der faulig-süße Geruch von Mord und Verwesung direkt vor den Toren ihrer Schlösser lockt schon die Ratten herbei. Es ist die Zeit von Jack the Ripper, blühendem Opium-Handel und okkulter Seancen in versteckten Hinterzimmern. Wer wollte da noch an Gott glauben? Ciel tut es nicht. Er ist der 12-jährige Erbe des gewaltigen Phantomhive-Imperiums und hinter vorgehaltener Hand nennt man ihn auch den Wachhund Ihrer Majestät, der Königin von England. Sein geradezu dämonischer Butler Sebastian ist stets an seiner Seite und schafft ihm unbequeme Menschen diskret aus dem Weg. Dass Ciel sich damit nicht nur Freunde macht, ist ja wohl klar. Doch Sebastian hat ein ganz eigenes Interesse daran, dass seinem jungen Herrn nichts geschieht. Vorerst ...

Ano HanaAno Hana

Erscheinungsjahr: 2011

Adaptiert von: Originalwerk  

Episoden: 11

Jinta Yadomi ist Teil eines Freundeskreises die schon von klein auf unzertrennlich waren. Nach einem tragischen Unfall zerfällt die Gruppe jedoch. Einige Jahre später an der High School zwingt eine plötzliche Überraschung jedoch jeden einzelnen sich mit den Geschehnissen von damals auseinanderzusetzen und mit sich selbst ins Reine zu kommen.



Sword Art OnlineSword Art Online

Erscheinungsjahr: 2012

Adaptiert von: Lightnovel  

Episoden: 25

Schüler Kazuto Kirigiya durfte unter seinem Pseudonym Kirito bereits die Beta-Version des Rollenspiels Sword Art Online testen. Wie viele andere kann er es kaum erwarten, dass das Spiel nun endlich online geht. Das Besondere daran: Dank eines sogenannten NerveGears kann man vollständig in die mittelalterliche virtuelle Welt namens Aincrad eintauchen. Als einer von 10.000 Spielern streift Kirito kurz nach dem Start begeistert durch die Welt von Sword Art Online – bis er feststellt, dass er sich nicht mehr ausloggen kann. Was zunächst aussieht wie ein Bug, entpuppt sich als pure Absicht: Der Entwickler des Spiels verkündet, dass keiner diese virtuelle Welt verlassen kann, bevor nicht die Endgegner aller 100 Ebenen besiegt sind. Und: Wer im Spiel stirbt, verliert auch in der Realität sein Leben.


Zukünftige Projekte:

Fate/Apocrypha Fairy Tail: Dragon Cry Granblue Fantasy Eromanga-sensei Saenai Heroine no Sodatekata ♭
Fate/Apocrypha Fairy Tail: Dragon Cry Granblue Fantasy Eromanga-sensei Saekano ♭
Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 100€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.