10
August

Shortcuts - Episode 20: Sommerseason 2016 - Teil 4

Autor: 

Unser Talkshow-Format ist unser Ventil für alles, was in der Anime- und Mangawelt gerade los ist. Ihr wollt unsere Meinung zu einem bestimmten Thema? Ruhig ab in die Kommentare damit. Aber keine Sorge, es passiert so viel, da gehen uns die Themen bestimmt nicht aus.

via Spotifyvia Spotify hören

Unsere Seasonpreview geht mit Hitori no Shita, Servamp, Berserk und 91 Days was diese Season angeht erst mal zu Ende - was nicht heißt, dass wir bis zur nächsten Season jetzt nichts machen. 4-5 Podcasts sind schon sehr konkret für die Zwischenzeit geplant: Unter anderem ein Podcast über Charakterdramen mit einem sehr sympathischen Gast und einen zusammenfassenden Blick auf Pokémon Go, da es um das Spiel langsam wieder ruhiger wird. Freut euch ruhig schon mal darauf.


Video-Version:


Audio-Version:


Hitori no Shita

Hitori no Shita: The Outcast

Studio: Namu Animation

Adaptiert von: Manga

Genre: Action, Comedy, Mystery

Simulcast von: Crunchyroll


Handlung:

Hitori no Shita: The Outcast dreht sich um Cho Soran, einen College-Studenten, der eigentlich ein ganz normales Leben führt. Als Cho Soran jedoch in das kleine Dorf seines Großvaters zurückkehrt, um dessen Grab zu besuchen, wird er in ein furchterregendes Ereignis verwickelt: Bei seinem nächtlichen Besuch auf dem Friedhof greifen ihn widerwärtige Zombies an! Er wird im letzten Moment von dem mysteriösen Mädchen Fuu Houhou gerettet. Diese völlig unerwartete und unglaubliche Begebenheit stellt das Leben und Schicksal unseres Helden dramatisch auf den Kopf.


Meinung:

In 5-6 Jahren können chinesische Animationen sicher mit japanischen Anime mithalten und dies ist der Beweiß dazu. Trotzdem ist Hitori no Shita in allen Bereichen unterdurchschnittlich und keine sonderlich amüsante Serie.


Servamp

Servamp

Studio: Brain's Base

Adaptiert von: Manga

Genre: Action, Slice of Life, Drama, Fantasy, Comedy

Simulcast von: Nipponart


Handlung:

Eines Tages liest Mahiru eine streunende Katze auf. Die böse Überraschung: Das süße Kätzchen verwandelt sich in einen Vampir ‒ und zwar in einen der sieben Servamps. Diese gehen mit ihrem Meister einen Vertrag ein, ihm für sein Blut zu Diensten zu sein. Was dem pflichtbewussten Mahiru aber gar nicht passt ‒ Sleepy Ash ist ausgerechnet der Servamp der Trägheit! Doch im Kampf gegen die übrigen Servamps müssen sich die beiden zusammenraufen …


Meinung:

Die Langeweile, die Servamp Kuro ausstrahlt, ist definitiv ansteckend und lässt diesen Anime wie den unlustigsten Comedy-Anime 2016 wirken. Seinen Spaß kann man hiermit aber bestimmt haben, auch wenn das Konzept nichts Neues ist.


Berserk

Berserk

Studio: Millepensee

Adaptiert von: Manga

Genre: Action, Drama, Abenteuer, Fantasy, Horror, Splatter

Simulcast von: Crunchyroll


Handlung:

Guts, bekannt als der Schwarze Schwertkämpfer, strebt sowohl nach Zuflucht - vor den dämonischen Mächten, die ihn und seine Frau verfolgen - als auch nach Rache - an dem Mann, der ihn als Opfergabe gebrandmarkt hat. Bloß mit Hilfe seiner Stärke, seinen Fähigkeiten und seines Schwertes muss Guts gegen sein Schicksal ankämpfen - und gegen das Biest in sich, das er beim Kampf weckt...


Meinung:

Für Fans ist dieser 3D-Anime wahrscheinlich nichts: Der Stil ist einfach zu anders. Für wen die Adaption des dritten Storyarks in Anime-Form dann ist? Tja, das wissen wir auch nicht. Das typische düstere Berserk kommt jedenfalls vernünftig rüber.


91 Days

91 Days

Studio: Shuka

Adaptiert von: Originalwerk

Genre: Action, Drama, Krimi

Simulcast von: Crunchyroll


Handlung:

Das klassische Mafia-Drama spielt während der Prohibitionszeit. Im sogenannten Lawless-Bezirk kümmert sich keiner mehr um bestehende Gesetze, die Mafia regiert über die Straßen der Stadt und illegal hergestellter Schnaps wird offen an Interessierte verkauft. Einst lebte Avilio in diesem Bezirk, nachdem aber seine Familie durch die Mafia ermordet wurde, tauchte Avilio unter und lebte seither im Untergrund. Ein Brief, den Avilio von einer mysteriösen Person zugestellt bekommt, entzündet in ihm die Leidenschaft für die Rache und so entschließt er sich dazu nach Lawless zurückzukehren. Langsam dringt er in die Kreise der Mafia-Familie Vanetti ein und kommt so in die Nähe von Nero, dem Sohn des Familienoberhauptes.


Meinung:

Langsames Story-Pacing, italienisches Flair: 91 Days hatte es diese Season konkurrenztechnisch nicht schwer. Deshalb kann man sicher sagen, dass 91 Days einer der Top-Titel der Season ist. In stärkeren Seasons wäre allerdings auch dieses Werk unter dem Radar geblieben.


Fazit:

Plus Die Tops der Season: 91 Days, Alderamin on the Sky, Orange, Relife, Danganronpa 3

Mixed Die Fragezeichen der Season: Mob Psycho 100, Sweetness & Lightning, Berserk, Servamp, Saiki Kusou no Psi Nam, Taboo Tattoo

Minus Die Flops der Season: Arslan Senki, D.Gray-man Hallow, Hitori no Shita, Qualidea Code

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.