09
May

Shortcuts - Episode 12: Frühlingsseason 2016 - Teil 3

Autor: 

Unser Talkshow-Format ist unser Ventil für alles, was in der Anime- und Mangawelt gerade los ist. Ihr wollt unsere Meinung zu einem bestimmten Thema? Ruhig ab in die Kommentare damit. Aber keine Sorge, es passiert so viel, da gehen uns die Themen bestimmt nicht aus.

via Spotifyvia Spotify hören

Wieder einmal sind 7 Tage vergangen und unsere Frühlingspreview nähert sich dann doch schon ihrem Ende. Eine Folge verbleibt jetzt noch, die wir nächste Woche mit Joker Game, Sakamoto desu ga?, Big Order und Twin Star Exorcist als Anime ausstrahlen werden.


Video-Version:


Audio-Version:


Netoge no Yome wa Onnanoko ja Nai to Omotta?

Netoge no Yome wa Onnanoko ja Nai to Omotta?

Studio: Project No. 9

Adaptiert von: Lightnovel

Genre: Comedy, Ecchi, Romance, School

Simulcast von: KamiHonyaku


Handlung:

Hideki Nishimura wurde online reingelegt. Er dachte, er hätte ein Mädchen im Internet kennengelernt, jedoch stellte sich heraus, dass diese eigentlich ein Junge war. In seiner Verzweiflung hat er sich danach geschworen, nie wieder einem Mädchen zu vertrauen, dass er online kennenlernt.

Doch dieser Schwur hält nicht lange an, als ihn dann wirklich ein Mädchen anschreibt. Im realen Leben heißt diese Ako Tamaki und ist auch noch wunderschön. Doch ein Problem hat diese Schönheit: Sie kann zwischen der virtuellen und wirklichen Welt nicht unterscheiden und ist dadurch zu einer Einzelgängerin geworden, die Schwierigkeiten hat, mit Menschen zu kommunizieren. Hideki und seine Internet-Freunde entscheiden sich, ihr bei ihrem Problem zu helfen, doch das erweist sich als außerordentlich schwierig …


Meinung:

Auch mit MMO-Thematik hat Netoge no Yome wa Onnanoko ja Nai to Omotta? nicht das Potenzial aus der Reihe der Comedy-Schulanime zu schlagen. Nur wer das Genre mag, dem bleibt zu sagen: Nett gemacht ist er.


Kabaneri of the Iron Fortress

Koutetsujo no Kabaneri / Kabaneri of the Iron Fortress

Studio: Wit Studio

Adaptiert von: Originalwerk

Genre: Action, Drama, Fantasy

Simulcast von: Amazon Prime


Handlung:

Die Welt befindet in der Mitte einer industriellen Revolution als ein nahezu unsterbliches Monster erscheint, das durch Infektionen Menschen in untote Kreaturen verwandelt, genannt Kabane. Die einzige Schwäche dieser Monster liegt in ihren Herzen, die allerdings durch eine dicke Schicht aus Eisen geschützt sind.

Auf der Insel Hinomoto im Fernen Osten haben die Menschen Stationen gebaut, um sich vor diesen Kreaturen zu schützen. Der Transport von Personen sowie Waren zwischen diesen Stationen findet mit Hilfe von riesigen Dampflokomotiven, genannt Hayajiro, statt. Ikomai, ein Junge, der in einer Stadt namens Aragane-Station lebt und dabei hilft, diese Lokomotiven zu bauen, hat seine eigene Waffe namens Tsuranukizutsu erfunden, um damit die bösartigen Kreaturen zu bekämpfen.


Meinung:

The Walking Dead meets Attack on Titan: Unter diesem Motto steht diese Koproduktion zwischen Studio Wit und Amazon und steht seinen Vorbildern in nichts nach. Viel Logik darf man aber auch hier nicht erwarten.


Bakuon!!

Bakuon!!

Studio: TMS Entertainment

Adaptiert von: Manga

Genre: Slice of Life, Ganbatte, Sport

Simulcast von: Kazé


Handlung:

Bakuon!! handelt von Highschool-Mädchen, die die Attraktivität der Motorräder entdecken. Im Mittelpunkt steht dabei Sakura Hane, die auf ihrem Weg zu ihrer Mädchenschule, die Schülerin Onsa Amano, welche auf ihrem Motorrad fährt, entdeckt. Sofort Feuer und Flamme für die Bikes, macht sie sich auf dem Motorrad-Club von Amano beizutreten.


Meinung:

Kennt ihr diese Videos aus der Fahrschule, wo die Protagonisten völlig geistig durch sind? Nach diesem Prinzip versucht Bakuon!! für Motorräder und Motorradführerscheine zu begeistern und zu unterhalten. Beides klappt irgendwie nicht so wirklich.


Magi: Sinbad no Bouken

Magi: Sinbad no Bouken

Studio: Lay-duce

Adaptiert von: Manga

Genre: Abenteuer, Action, Fantasy, Comedy, Historisch

Simulcast von: Netflix


Handlung:

Die Handlung der Serie spielt 30 Jahre vor den Ereignissen in Magi und verfolgt Sinbad auf seinem Weg, der König des Landes zu werden.


Meinung:

Magi: Sinbad no Bouken weiß sowohl Fans als auch Neulinge des Franchises zu begeistern. Falls ihr also noch keine Berührungspunkte mit dem Legenden-Anime habt, gebt ihm doch mal eine Chance - er unterhält auch Nicht-Fans des Settings.

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.