14
July

»Karakai Jōzu no Takagi-san« startet nächstes Jahr als Anime

Autor: 

Was sich liebt, das neckt sich? Unter den heißesten Manga des Jahres startet die Geschichte über die beiden Mittelschüler kommendes Jahr auch als Anime.

Karakai Jōzu no Takagi-san - Band 1Die August-Ausgabe des »Monthly Shōnen Sunday« aus dem Hause Shogakukan kündigte am Mittwoch an, dass sich ein Anime zu Sōichirō Yamamotos Comedy-Manga »Karakai Jōzu no Takagi-san« (»Teasing Master Takagi-san«) für 2018 in der Mache befindet.

Yamamoto startet den Manga im Jahr 2013 zunächst in einer Beilage zum »Monthly Shōnen Sunday«, bevor die Reihe mit dem Ende seines anderen Comedy-Manga »Fudatsuki no Kyōko-chan« im Juli 2016 dessen Stelle in dem Magazin einnahm. In Japan erschienen bisher fünf Bände der Reihe.

Im Februar landete die Reihe in einer Umfrage unter den Mitarbeitern der Buchhandelskette Honya Club unter den heißesten Manga für 2017. Außerdem landete der Titel unter den Nominierten des diesjährigen Manga Taisho Awards.

Darum geht es:

Mittelschüler Nishikata hat sich die Erniedrigung durch seine Sitznachbarin Takagi oft genug gefallen lassen. Er schwor, dass er es ihr eines Tages zurückzahlen werde. Nun ist seine Rache zum Greifen nah.

eigene Übersetzung

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube