13
April

Superdimenson Neptune Vs Sega Hard Girls erreicht Steam diesen Sommer

Autor: 

Im neusten Abenteuer von Neptune & Co steht nichts weniger als die gesamte Weltgeschichte auf dem Spiel. Im Sommer ist es für hiesige PCler soweit.

Idea Factory International kündigte am Montag an, dass sie das Crossover Superdimension Neptune Vs Sega Hard Girls diesen Sommer auf dem PC über Steam herausbringen werden. Das Zeitreise-Abenteuer durch die verschiedenen Sega-Welten kommt mit überarbeiteter 1080p-Grafik daher.

Neben den bekannten Charakteren aus der Neptunia-Reihe treten diesmal auch die Sega Hard Girls auf den Plan, also die Mädchen-Avatare der Sega-Konsolen gezeichnet von Hatsune-Miku-Illustrator Kei. Im rundenbasierten Kampfsystem stellen diese sich Gegnern in altbekannter Weise. Neu sind Regenbogen-Juwelen, die durch Springen eingesammelt die Statuswerke der Gruppe um 10% erhöhen, die HDD-Form ermöglichen und den Gegner Runden aussetzen lassen. Ferner ist es jetzt möglich außerhalb des Kampfes Statuswerte und Fähigkeiten mit dem Ändern der individuellen Charakter-Klasse zu wechseln.

Superdimension Neptune VS Sega Hard Girls erschien hierzulande physisch und digital bereits am 21. Oktober für die Playstation Vita. Neben dem japanischen Originalton konnte dort schon wahlweise zur englischen Tonspur gewechselt werden. In Japan brachte der Publisher das Spiel bereits im November 2015 auf den Markt.

Darum geht es:

Unsere Geschichte beginnt in den mysteriösen Hallen einer alten Bibliothek. In ihren Regalen, so sagt man, haust die Weltgeschicht und Veränderungen in dessen Büchern haben direkte Auswirkungen auf die Vergangenheit. Als es der kühnen Abenteurerin IF gelingt, diesen sagenumwobenen Ort zu finden, ahnt sie noch nicht, dass sie damit eine Kettenreaktion ungeahnten Ausmaßes auslöst. Bücher verschwinden aus den Regalen und damit auch die Geschichte der Welt. Auf einer Reise durch die Zeit versucht IF nun, dem Mysterium auf die Spur zu kommen. Kann sie es schaffen, zusammen mit den Sega Hard Girls und den Göttinnen die verlorenen Geschichtsfragmente wiederzuerlangen? Oder werden sie die Welt schlussendlich nicht retten können?

eigene Übersetzung

(Quelle: ANN / Gematsu)

Dimbula

Dimbula ist hier Mädchen für alles, wenn er mal gerade nicht Manga liest, J-Musik hört oder Final Fantasy zockt.

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

(Aktuell im Sparschwein: 80€)

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.