12
January

Wakanim - Streamingdienst erweitert sein Simulcast-Portfolio für Winter auf 21 Titel

Autorin: 

Das Remake eines Fantasy-Klassikers, ein winziges Model und eine absolute Defense-Spielerin – das Winter-Line-up von Wakanim gestaltet sich abwechslungsreich.

Die Anime-Winterseason 2020 hat bereits begonnen. In den vergangenen Tagen gab der Streaminganbieter Wakanim über seine Social-Media-Kanäle die letzten für die Winterseason geplanten Titel bekannt. Neben »Plunderer«, »Darwin's Game«, »Magica Record«, »Uchitama? Have you seen my tama« und »ID: Invaded« stehen nun alle Titel seines 21 Simulcasts umfassenden Programmes fest.


Sorcerous Stabber Orphen


Sorcerous

»Sorcerous Stabber Orphen« ensteht unter der Regie von Takayuki Hamana (»The Prince of Tennis«) bei Studio Deen (»Higurashi«). Reiko Yoshida (»Violet Evergarden«, »A Silent Voice«) schreibt das Drehbuch, während sich Takahiko Yoshida (»Cells at Work!«, »Yowamushi Pedal«) um die Charakterdesigns kümmert. Shinnosuke komponiert die dazugehörige Musik.

Die aktuellen Folgen im Originalton mit deutschen Untertiteln werden bei Wakanim seit 7. Januar immer dienstags um 16 Uhr veröffentlicht.

Das Remake des bereits 1998 bis 2000 erschienenen Anime »Sorcerous Stabber Orphen« basiert auf der gleichnamigen Fantasy-Light-Novel von Yoshinobu Akita. Die Reihe ist in 20 Sammelbänden abgeschlossen. Die erste Animeadaption erschien 1998-2000, umfasste 47 Episoden in zwei Staffeln und entstand bei J.C. Staff unter der Regie von Hiroshi Watanabe (»Slayers Return«) und Tooru Takahasi (Assistenzregie: »Konohana Kitan«). Neben dieser erschien eine 6 Sammelbände umfassende Mangaadaption, welche hierzulande bei Panini Manga erschien. Zum 25. Jubiläum der Reihe erscheint nun eine 13 Episoden umfassende neue Adaption.

Darum geht es:

Orphen ist ein starker Zauberer, der vor allem für seine Faulheit bekannt ist. Alles ändert sich, als er sich auf den Weg begehen muss um seine Schwester zu retten. Diese wurde während ihres Studiums an der Magier Akademie in einen Drachen verwandelt. Betrogen von Freunden, welche vorgaben zu helfen, lässt sich Orphen von nichts und niemanden aufhalten, um sie zu retten. Auch wenn er diesen Weg alleine gehen muss.

eigene Übersetzung


Smile Down the Runway


SmileDowntheRunway

Studio Ezo'la (»Happy Sugar Life«, »Are You Lost?«) nimmt sich unter der Direktion von Ryōsuke Shibuya (»Are You Lost?«) und Nobuyoshi Nagayama (»Happy Sugar Life«, »Are You Lost?«) der Mangavorlage an. Touko Machida (»Lucky Star«) schreibt dafür das Drehbuch, während Misaki Kaneko (»Scum's Wish«) die Charakterdesigns übernimmt. Die Musik stammt von Shuji Katayama und Akiya Suzuki. Die Anime-Adaption soll 12 Episoden umfassen.

Neue Folgen streamt Wakanim seit 10. Januar mit deutschen Untertiteln immer freitags um 19.55 Uhr kurz nach der japanischen TV-Ausstrahlung.

»Smile Down the Runway« basiert auf der gleichnamigen Slice-of Life-Mangareihe von Kotoba Inoya. Dessen Einzelkapitel erscheinen seit Mai 2017 unter Kodansha im »Weekly Shōnen Magazine«. Die bisher erschienenden Kapitel wurden in 12 Sammelbänden zusammengefasst.

Darum geht es:

Mit einer Körpergröße von nur 158 Zentimetern ist es Fujito Chiyukis Traum, ein Supermodel in Paris zu werden. Von allen Seiten wird ihr gesagt, dass sie aufgrund ihrer Größe keine Chance hat, aber Aufgeben kommt für Chiyuki nicht in Frage. Dann trifft sie auf Tsumura Ikuto, der ebenfalls kurz davorsteht, seinen großen Traum von einem Leben als Modedesigner aufzugeben, um seine Familie ernähren zu können. Für die beiden beginnt eine gemeinsame Reise mit dem Ziel, ihre Träume in die Realität umzusetzen.

Wakanim


BOFURI: I Don't Want to Get Hurt, so I'll Max Out My Defense


Bofuri

Die Anime-Umsetzung zu »BOFURI: I Don't Want to Get Hurt, so I'll Max Out My Defense« entsteht bei Studio Silver Link (»A Sister's All You Need«) unter der Regie von Mirai Minato (»Fate/kaleid liner Prisma Illya«) und Shin Oonuma (»Death March to The Parallel World Rhapsody«). Während Fumihiko Shimo (»Clannad«) das Drehbuch schreibt, entwirft Kazuya Hirata (»Fate/kaleid liner Prisma Illya«) die Charakterdesigns. Die Musik komponiert Taro Masuda. Insgesamt erscheinen 12 Episoden. 

Wakanim zeigt die Fantasy-Serie seit dem 8. Januar immer mittwochs um 15 Uhr mit deutschen Untertiteln auf der eigenen Plattform.

»BOFURI: I Don't Want to Get Hurt, so I'll Max Out My Defense« von Yuumikan erscheint seit 2016 bei der Online-Plattform »Let’s Become Novelists« kostenfrei. Kadokawa Books druckt die Kapitel seit September 2017 in Sammelbänden mit Illustrationen von Koin zusammen. Bisher sind acht Bände erschienen.

Darum geht es:

Sie neutralisiert alle möglichen Angriffe und stampft mittels eines Todesgift-Skills sowohl Monster als auch Spieler in Grund und Boden! Aufgrund ihrer kuriosen Kampfweise wurde dieser Spielerin der Name »Wanderfestung« und »Last Boss« verliehen, aber in Wirklichkeit war sie bloß eine wunderschöne Anfängerin! Maple wurde von ihrer Freundin Sally ein Game ans Herz gelegt und förmlich dazu gezwungen, es zu spielen. Da sie sich mit dem Game überhaupt nicht auskannte, investierte sie all ihre Statuspunkte in den VIT-Wert (Abwehrkraft) und besiegte anfangs nur poplige Monster, die sie an der Nase herumführten. Obwohl sie von den Monstern immer wieder erwischt wurde, erlitt sie keinen Schaden. Außerdem bekam sie dadurch glücklicherweise einen Todesstoß-Konterskill! Mit eigenwilligen Kameraden an ihrer Seite entwickelt sich Maple Stück für Stück weiter.

Wakanim


Weitere Simulcasts: »Darwin’s Game« ink. Simuldub zwei Wochen nach Erstausstrahlung, »Toilet-bound Hanako-kun«, »A3!«, »Interspecies Reviewers«, »22/7«, »number24«, »Magia Record: Puella Magi Madoka Magica Side Story«, »Hatena Illusion«, »Plunderer«, »If My Favorite Pop Idol Made It to the Budokan, I Would Die«, »ID: Invaded«, »Haikyu!! To the Top«, »Uchitama?! Have you seen my Tama?«, »Nekopara«

Weiterlaufende Simulcasts: »Phantasy Star Online 2: Episode Oracle«, »GeGeGe no Kitaro«, »One Piece«, »Fate/Grand Order Absolute Demonic Front: Babylonia«

Neue Katalogtitel: »Haikyu!! Land & Sky« am 15. Januar, »Haikyu!! The Volleyball Way« am 15. Januar

(Quelle: Wakanim via Website)

Giira Ookami

Giira Ookami ist Anime- und Mangafan seit Kindheitstagen. Wenn sie nicht gerade Anime schaut, steckt sie ihre Nase in Manga.

Website: twitter.com/giiratalk

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.